Defekt in Helsaer Umspannwerk führte am Samstag zu Panne auf der Lossetalstrecke

Tram fiel für über eine Stunde aus

Kaufungen/Helsa. Wegen eines Defekts in einem Umspannwerk in Helsa ist der Straßenbahnverkehr auf der Linie 4 zwischen den Haltestellen DRK-Klinik Oberkaufungen und Eschenstruth am Samstag für über eine Stunde zum Erliegen gekommen.

Wie Heidi Hamdad, Sprecherin der Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG) gestern gegenüber der HNA bestätigte, fuhren zwischen 10.15 und 11.30 Uhr im Lossetal keine Trams. Einen Bus-Ersatzverkehr gab es in dieser Zeit laut Hamdad nicht.

In dem Umspannwerk war nach Angaben der KVG-Sprecherin ein 20 Kilovolt-Schalter ausgefallen. Akkus, die in einem nicht beheizten Keller des Umspannwerks untergebracht waren, hätten offenbar wegen der niedrigen Temperaturen den Geist aufgegeben.

Am Dienstag sollten in dem Umspannwerk neue Akkus installiert werden. Die Funktion der Helsaer Anlage übernehmen laut Hamdad seit Samstag zwei Umspannwerke in Kaufungen und Eschenstruth. Die Anlagen an der Strecke wandeln Gleichstrom in Wechselstrom um.

Die Fahrer der Straßenbahnzüge sind nach Angaben der KVG-Sprecherin angehalten, in dem betroffenen Abschnitt der Linie 4 besonders behutsam anzufahren, um möglichst wenig Strom zu verbrauchen. (ket)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.