Unwetter verursacht Oberleitungsschäden

Baum legte Tram-Linie 5 lahm

+
Feuerwehreinsatz an Oberleitung: Dazu kommt es auf der Linie 5 am Montagmorgen weiter zu Behinderungen.

Kassel/Baunatal. Der Verkehr auf der Tram-Linie 5 war am Montagmorgen für mehrere Stunden gestört. Grund waren Oberleitungsschäden auf Höhe der Haltestelle Baunsberg. Betroffen war der Streckenabschnitt Großenritte-Mattenberg. Seit 8.30 Uhr fährt die Linie wieder.  

Zuletzt a ktualisiert um 8.33 Uhr

Ein Baum hatte sich am Montag gegen fünf Uhr morgens auf die Oberleitungen gesenkt und beeinträchtigte den Straßenbahnverkehr, sagte eine KVG-Sprecherin der HNA. Die Ursache sei vermutlich Regen oder Sturm.

Um 8.30 Uhr dann die Entwarnung von KVG-Sprecherin Heidi Hamdat: Die Trams fahren wieder. Allerdings könne es noch einige Zeit dauern, bis sich der Verkehr wieder vollständig einpendele.

Die Linie 5 fuhr zwischenzeitlich nur bis Wendeschleife VW-Werk, der Streckenabschnitt Großenritte-Mattenberg wurde von Trams in beide Richtungen nicht bedient. Ein Bus war als Ersatzverkehr eingerichtet.

Auch in anderen Teilen der Region kam es teilweise zu erheblichen Behinderungen durch Überschwemmungen und umgestürzte Bäume. Einen Überblick über die aktuelle Lage in Nordhessen und Südniedersachsen finden Sie in unserem aktuellen Liveticker. (rpp)

Fotos: Baum beschädigt Oberleitung von Linie 5

Unwetter: Baum beschädigt Oberleitung der Tram-Linie 5

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.