Trauer um Gartenfreund Günter Böth

Günter Böth

Baunatal. Die Familie und viele Gartenfreunde in Stadt und Landkreis Kassel trauern um Günter Böth. Der langjährige Vorsitzende des Kleingartenvereins Baunatal starb unerwartet am Sonntag im Alter von 78 Jahren in Baunatal.

Böth war nicht nur bei den Kleingärtnern in Stadt und Kreis über viele Jahre ein Ansprechpartner. Als stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes Hessen wirkte er lange Zeit auf höchster Funktionärsebene. Viele kannten Günter Böth aber ganz einfach als hilfsbereiten Gartenfreund von der Vereinsanlage Im Wiesental. Bis zuletzt hatte Böth dort einen Garten – die Nummer 138.

Günter Böth war fester Bestandteil des Baunataler Vereinslebens. Unter anderem engagierte er sich in der SPD sowie bei Schwimmern und Keglern des KSV. (sok) Archivfoto: nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.