HNA-Markt: Traumhafte Eisenbahnanlage

+
Digitale Technik: Michael Lange steuert die Züge mittels Fernbedienung.

Spielen ist toll. Das finden nicht nur Kinder, denn auch wenn erwachsene Männer wie Michael Lange (70) mit ihrem Spielzeug hantieren, tauchen sie in eine ganz andere Welt ein.

Besser gesagt: reisen dorthin. Schon als Kind war Lange Eisenbahn-Begeisterter – zu der Zeit Lokführer auf der H-0-Spur. Später wurde der Kaufmann in seiner Freizeit Modelleisenbahner und im Jahr 2006 ging er mit seinem Hobby nach draußen.

Inzwischen hat sich Michael Lange im Garten eine eigene kleine Welt aufgebaut. Auf knapp 160 Quadratmetern im Schauenburger Ortsteil Breitenbach kurvt die Harz-Bahn an Nettesheim vorbei und der Sylter Autozug umrundet einen bayerischen Biergarten. „Zuerst haben wir einen Plan für meine Lehmann-Gartenbahn (LGB) entworfen, denn ohne Plan geht nichts“, berichtet Lange. Den brauchte zum Beispiel der Spengler, der die Aluminiumprofile für das Gleisbett herstellen sollte. Für die Erarbeitung dieses Planes reiste der Konstrukteur des Systems eigens nach Breitenbach.

Die Basis der Anlage stand im Frühjahr 2008: Das Gleisbett, System „Held“, Spur G im Maßstab 1:22,5. Spezielle Aluminium-Profile für ein- oder zweigleisige Streckenabschnitte wurden mittels Traversen über dem Erdboden zusammengefügt und mit Gewindestangen am Boden arretiert, die Gleisanlagen selbst sind eingeschottert und liegen sicher im Alu-Profilbett – ohne Kontakt zum Erdboden. Das schont die Gleise und ist leicht zu demontieren.

Nun konnte Michael Lange mit der Gestaltung, Ausrüstung und Dekoration beginnen. Neun LGB-Dampf- und Dieselloks bewegen 70 LGB-Personen- und Güterwagen

Eine Schienenreinigungslok schleift die LGB-Messingschienen und sorgt für Glanz auf 185 Metern Bahngleisen.

Die Kurven haben unterschiedliche Radien (R2 und R3) für mehrere Waggongrößen, Meyer-Schraubverbinder sichern ein Dehn-Verhalten, das schwankende Temperaturen problemlos toleriert. Mit insgesamt 37 Weichen wird der innere Bereich der Gartenbahn erschlossen, diese sind teils manuell, teils elektrisch stellbar.

Liebe zum Detail

180 wetterfeste Gebäude hat der Bastler gebaut, darunter Kirchen, ein brennendes Haus, Gewerbe- und Industrieanlagen, Brücken, Bahn- und Bauernhöfe, Autowerkstatt oder eine Slip-Anlage mit Schiff und Teich.

„Dieses Projekt lieferte meiner Familie Geschenk-Ideen zu Geburtstagen und Weihnachten“, sagt Michael Lange. Alle Themenbereiche und Orte wurden von ihm mit viel Liebe zum Detail gestaltet, mit Figuren, Fahrzeugen, Accessoires ergänzt und in Szene gesetzt. Die komplette Anlage ist digital steuerbar.

Alljährlich im Herbst wird die Gartenbahn abgebaut, alle Teile und Fahrzeuge verbringen den Winter im Depot, wo sie gepflegt, renoviert und repariert werden.

Die Gleisanlagen draußen werden abgedeckt. Der Abbau dauert ungefähr eine Woche, der Aufbau im Frühjahr jedoch einen Monat.

Michael Lange bastelt für sein Leben gern, die Herstellung der Anlage habe ihm sehr großen Spaß gemacht. Gleismaterial, Ersatz- und Einzelteile hat er in beträchtlicher Stückzahl in Reserve – viele davon werden nicht mehr produziert: „Die vielen Details geben meiner Gartenbahn Struktur und Leben.“

Eine umfangreiche Foto-Dokumentation hilft beim alljährlichen Wiederaufbau und bei der Umgestaltung.

Bildergalerie

HNA-Markt: Traumhafte Eisenbahnanlage

Nun will er sich von seiner Gartenbahn trennen: „Das Alter! – Bei diesem Hobby fällt es dann nicht mehr so leicht, sich so oft zu bücken.“ Michael Lange möchte seine Gartenbahn am liebsten komplett verkaufen, das sei aber auch in Einzelteilen möglich.

Angebote und Kontaktaufnahme: michael.lange@tele2.de

Von Constanze Junker

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.