Duo wollte angeblich Dach kontrollieren

Trickdiebe bestahlen Rentnerin

Vellmar. 3000 Euro Bargeld und Schmuck stahlen am Montagmittag zwei Trickdiebe einer 89-jährigen Frau aus Vellmar aus deren Wohnhaus am Rasenweg. Gegen 10.15 Uhr wurde beim Polizeirevier Nord in Vellmar der Diebstahl gemeldet, wie Polizeisprecherin Sabine Knöll mitteilt.

Zu dieser Zeit war die Rentnerin von einem Arzttermin nach Hause gekommen.

Vor ihrer Haustür wartete ein schlanker Mann, der angab, eine Nachschau am Dachboden halten zu müssen. Da tatsächlich vor Monaten Dacharbeiten am Haus der Bewohnerin stattgefunden hatten, hegte die Rentnerin zunächst keinen Verdacht gegen den angeblichen Arbeiter, zu dem sich zwischenzeitlich ein weiterer, etwas dickerer Mann gesellt hatte. Die Frau ließ die vermeintlichen Handwerker danach in ihr Haus.

Nach einem Gespräch folgte die 89-Jährige dem schlanken Mann auf dem Dachboden, der dort nachsehen wollte, ob noch alles in Ordnung sei. Der dickere Mann blieb unterdessen in den Wohnräumen zurück. Nach einer Weile verließen die beiden Tatverdächtigen das Gebäude in unbekannte Richtung.

Als die Rentnerin später Geld aus einer Kassette nehmen wollte, war diese leer. Auch der Schmuck aus einer Schatulle war verschwunden. Während die Rentnerin am Dachboden abgelenkt wurde, muss der Komplize das Bargeld in Höhe von 3000 Euro sowie den Schmuck gestohlen haben. Bei diesem handelte es sich um zwei Perlenketten, eine Silberkette mit einer Ein-Mark-Münze als Anhänger, zwei gelbgoldene Eheringen mit Gravur, zwei helllila Amethyst-Edelsteine, einem Diamantring aus Weißgold sowie einem Ring mit einer Perle.

Das Opfer beschreibt die beiden Diebe als ungefähr 35 bis 45 Jahre alt. Beide sollen mittelblonde, kurze Haare gehabt haben und mit Arbeitskleidung bekleidet gewesen sein. Während der eine mit etwa 180 cm sehr groß und schlank war, soll der andere eher korpulent und etwa 170 cm groß gewesen sein. Beide sollen akzentfreies Deutsch gesprochen haben. (mic)

Hinweise: 05 61/91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.