Programm für Wiedereröffnung der Rundsporthalle: Show, Wettkampf, Musik

Trubel im modernen Ufo

Bald fertig: Die rundum sanierte Rundsporthalle. Was sich hinter der neuen Spiegelfassade getan hat, wird am Wochenende 19. und 20. Februar enthüllt. Archivfoto: Kühling

Baunatal. Endspurt bei der Sanierung der Baunataler Rundsporthalle, in der seit Ende 2009 die Bauleute das Sagen haben. Die letzten Arbeiten laufen, in drei Wochen soll der Sportlertreff mit viel Trubel wieder in Betrieb gehen. 3,75 Millionen Euro kostet die Runderneuerung der Halle, die viele an ein Ufo erinnert; ein Teil des Geldes kommt aus dem Konjunkturprogramm des Bundes.

Das Programm des Eröffnungswochenendes ist so gut wie komplett. Viele heimische Schulen und Vereine beziehungsweise Abteilungen wirken mit. Bis auf das Handballspiel am Samstagabend sind alle Angebote kostenlos.

Samstag, 19. Februar

• 10.30 bis 18 Uhr: Tag der offenen Tür. • 10.30 bis 12 Uhr: Showprogramm und Musik mit Chor Mehrklang, Tanz der Grundschule am Stadtpark, Hiphop des KSV Baunatal, Sportakrobatik der Theodor-Heuss-Schule. • 12 bis 13 Uhr: Führungen mit Erläuterungen zur Sanierung. • 13 bis 15 Uhr: Mini-Stadtmeisterschaften im Fußball (F-Junioren-Fußballturnier „Jeder gegen jeden“) mit KSV Baunatal und GSV Eintracht Baunatal, Tuspo Rengershausen und TSV Hertingshausen. • 15.15 bis 17.15 Uhr: Kindersportschau der KISS (Kindersportschule) des KSV Baunatal. • 17.15 bis 18 Uhr: Fußball-Initiative „ballance“ mit Ernennung der Fifa-Schiedsrichterin Katrin Rafalski zur Toleranzbotschafterin, anschließend Promi-Spiel. • 19.30 Uhr: Handball: erste Männermannschaft GSV gegen SV Anhalt Bernburg (dritte Liga Staffel Ost): 10 Euro für Erwachsene, 8 Euro für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte sowie 5 Euro für Jugendliche ab 14 Jahren.

Sonntag, 20. Februar

• 13.30 bis 17 Uhr: Tag der offenen Tür. • 13.30 bis 14.30 Uhr: Führungen mit Erläuterungen zur Sanierung. • 14.30 bis 17 Uhr: Showprogramm der Vereine mit Sportakrobaten und Trampolinturnern des KSV Baunatal, Kunstradfahrern, Radballern und Turnern des GSV Eintracht Baunatal, Gardetanz der Großenritter Carnevalsgemeinschaft (GCG), Handball der HSG Baunatal sowie TSV Guntershausen und Tuspo Rengershausen. • 17 bis 20 Uhr: öffentliches Training der Auswahlteams weibliche A-Jugend und Juniorinnen des Deutschen Handball-Bundes (DHB). (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.