Truck‘n Roll bei Edeka Sebera

+
Tolles Programm: Der Edeka Truck‘n Roll ist ein Programmpunkt im großen Angebot am 4. September bei Edeka Sebera.

Attraktionen, Angebote und Aktionen für Jung und Alt – das alles gibt es am Freitag, 4. September 2015 zwischen 13 und 18 Uhr in Kassel/Rothenditmold, Wolfhager Straße 199 bei Edeka Sebera.

 Wie in jedem Jahr seit 2004 hat Andreas Sebera auch in diesem Jahr den Edeka-Truck engagiert, der jährlich über 200 mal in den Edeka-Märkten des Hessenringes für gute Stimmung sorgt. Das Programm steht dann unter dem Motto „Truck‘n Roll“.

„Unser Fest am 4. September für unsere Kunden soll zeigen, welche Wertschätzung unser Team ihnen entgegenbringt“, sagt Andreas Sebera, der den 1800 Quadratmeter großen Markt seit dem Jahr 2004 betreibt und selbigen vor zwei Jahren um einen separaten Getränkemarkt auf 700 Quadratmetern erweiterte.

Download pdf der Sonderseite Truck'n Roll bei Edeka Sebera Harleshausen - Kirchditmold

Tolle Musik, Gewinnspiel, Geschenke und Super-Sonderpreise im Markt – unter anderem einen großen Obst- und Gemüsesonderverkauf, verspricht Andreas Sebera für diesen Tag. Und: „Alle können mitmachen und mitspielen.“ Dafür gibt es zum Beispiel als „pure Nostalgie“ Spiele ohne Strom – von Halma bis „Mensch ärgere Dich nicht“. Selbstverständlich dürfen an einem solchen Tag auch die Verkostungen vieler Edeka-Produkte nicht fehlen, ergänzt um solche aus der Produktreihe „Wir sind von hier“. Original Hot Dog‘s und frisches Popcorn werden wohl Nebensache, wenn gegen 16 Uhr ein Bonbon-Regen vom Truck‘n Roll Richtung Besucher prasseln wird. Bei einer Foto-Aktion im „Stil der 50er Jahre“ kann das eigene Foto „mit Elvis“ gleich mitgenommen werden.

In der Woche vom 31. August bis zum 5. September gibt es übrigens im Getränkemarkt Super-Aktionspreise. „Am 5. September 2013, also vor zwei Jahren, haben wir unseren Getränkemarkt eröffnet“, berichtet Andreas Sebera. Damit habe man im Markt selbst viel Platz gewonnen, der dann gleich im Anschluss umgebaut wurde: „Unser Ziel war, das Angebot vieler Abteilungen für unsere Kunden noch umfangreicher zu gestalten, besser zu präsentieren und das Einkaufen schöner zu machen – noch bequemer und entspannend.“ Dazu gehörten beispielsweise auch Gänge zwischen den Warenregalen, die – außer für Einkaufswagen – ebenso für Kinderwagen, Rolllatoren und Rollstühle komfortabel und sicher befahrbar sind. Doch Stillstand gibt es bei Andreas Sebera und seinem Team seither nicht, immer wieder stehen Veränderungen im Markt auf der Tagesordnung: „Unsere Kunden sollen hier ein echtes Einkaufserlebnis bekommen – bei jedem Marktbesuch.“

(pcj)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.