Großbaustelle zwischen Helsa und Waldkappel – Abwasser wird geklärt

A44-Großbaustelle: Längster Straßentunnel in Hessen

+
Baustelle bei Helsa: Hier in der Waldhofkurve wird die westliche Öffnung des Tunnels Hirschhagen entstehen. Die Bauarbeiten werden zurzeit vorbereitet. Nach dem für Mai geplanten Tunnelanstich auf Hessisch Lichtenauer Seite soll hier bei Helsa im Sommer mit den Tunnelarbeiten begonnen werden.

Helsa. Die A 44 im Lossetal entwickelt sich in diesem Jahr zur Großbaustelle. Zwischen Helsa und Hess. Lichtenau wird in Kürze mit dem Bau des 4,1 Kilometer langen Tunnels Hirschberg begonnen.

Es handelt sich um den längsten Straßentunnel in Hessen. Die Gesamtkosten über mehrere Jahre belaufen sich auf 247 Mio. Euro.

Im Moment richtet die Baufirma Köster-Baresel die Baustelle am geplanten östlichen Tunnelmund bei Hessisch Lichtenau ein: Laut Hessen Mobil werden Baustraßen, Werkhallen, ein Betonwerk und ein Containerdorf aufgebaut. Im Mai werden hier mit dem Tunnelanstich die eigentlichen Bauarbeiten beginnen.

Lesen Sie auch

Bund baut für 180 Mio. Straßen

Im Juni oder Juli soll dann auch von der Helsaer Seite aus der Tunnel gegraben werden. Am westlichen Tunnelmund, der heutigen Waldhofkurve der B 7 bei Helsa, werden zurzeit die Wurzelstöcke der gefällten Bäume aus dem Boden entfernt. Baucontainer werden aufgestellt, eine Wasseraufbereitungsanlage wird installiert. Sie soll das Tunnelwasser reinigen, das durch Reste der früheren Munitionsfabrik Hirschhagen auch mit giftigen Nitrotoluolen verunreinigt sein könnte.

Die Bauzeit des Abschnitts ist mit fünf Jahren veranschlagt, 2018 soll der Tunnel Hirschhagen in Betrieb gehen.

Kräftig gebaut wird zurzeit auch in den weiteren Abschnitten Hessisch Lichtenau (Fertigstellung im 4. Quartal 2013), Küchen (2016) und Waldkappel (2016). Ein vier Kilometer langes Teilstück der A 44 bei Walburg ist als einziges bereits in Betrieb. (hog)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.