Langjähriges Engagement der Mitglieder des Breitenbacher Musikzugs gewürdigt

Turner-Ehrung für TSV-Bläser

Verdiente Musiker: Martina Hohmann-Michels, Leiterin des Turngaus Nordhessen (Fünfte von links), zeichnete Thomas Müller , Georg Becker, Volker Fischer und Ernst Reinhardt (Zweiter bis Sechster von links) aus. TSV-Chef Wilfried Tampe (links) und seine Stellvertreterin Christiane Geselle (rechts) gratulierten. Foto: Dilling

Schauenburg. Musik gehört traditionell zum Auftritt der Turner. Deshalb wurden jetzt auch vier Mitglieder des Musikzugs des TSV Breitenbach vom hessischen Turnerbund für ihr Spiel und langjähriges Engagement im Verein mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Georg Becker ist schon 50 Jahre Mitglied im Musikzug und hat lange Zeit dort die Trommel geschlagen.

Nach längerer Pause macht er seit zwei Jahren wieder aktiv im Orchester mit. Sein Kollege Ernst Reinhardt, gehört dem Musikzug seit 48 Jahren an und spielt dort Trompete und Flügelhorn. Außerdem war Reinhard lange Zeit Jugendleiter und stellvertretender Abtteilungsleiter.

Eine silberne Ehrennadel ging auch an Volker Fischer, der 1974 mit dem Tenorhorn zum Musikzug stieß, viele Jahre Vizeabteilungsleiter war und sich auch organisatorisch im TSV engagierte.

Edelmetall bekam schließlich der amtierende Abteilungsleiter Thomas Müller. Der Trompeter, Hornist und Posaunist kam 1974 zum Musikzug und versah dort jahrelang Leitungsaufgaben. Er war auch Noten- und Gerätewart und gehörte zeitweilig dem Vereinsrat an. (pdi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.