Blau-Weiß-Ball in der Mehrzweckhalle Frommershausen – Die Band Timeless spielt

Turniertanz mit Tradition

Sport auf dem Tanzparkett: Tanzen steht auch beim 23. Blau-Weiß-Ball der OSC-Tanzsportabteilung in der Mehrzweckhalle Frommershausen im Vordergrund. Verschiedene Gruppen werden ihr Können vor großem Publikum unter Beweis stellen. Foto: Brandau

Vellmar. Eigentlich war geplant, den 23. Blau-Weiß-Ball der Tanzsportabteilung des Obervellmarer Sportclubs (OSC Vellmar) am Samstag, 5. November, in der Niedervellmarer Kulturhalle stattfinden zu lassen. Doch die kurzfristige Sperrung des gesamten Gebäudes wegen Asbestbelastung machte eine Nutzung unmöglich und kurze Zeit sah es so aus, als müsste die beliebte Veranstaltung ersatzlos gestrichen werden.

„Inzwischen haben wir eine Lösung gefunden und der traditionelle Ball kann doch noch stattfinden“, erklärt Rolf Krey, Abteilungsleiter der OSC-Tanzsportler. Diesmal allerdings in der Frommershäuser Mehrzweckhalle, wo eigentlich eine Ausstellung des Kleintierzuchtvereins K 76 Vellmar stattfinden sollte. „Die Kleintierzüchter haben zu unseren Gunsten verzichtet“, bestätigt Krey, der sich über dieses Entgegenkommen riesig freut.

So rechnet Krey in diesem Jahr auch mit mehr Gästen als in den vergangenen Jahren, da die Halle viel größer ist. Auf die Besucher wartet ein buntes und abwechslungsreiches Showprogramm, das zum Teil von eigenen Akteuren bestritten wird. Neben zwei Standard-Turnieren für Senioren I und Hauptgruppe II der S-Klassen sind Auftritte der Kinder- und Jugendgruppen geplant. Außerdem wird Jazzdance und Breitensport präsentiert.

Ein besonderes Bonbon hat Krey auch noch für die Gäste und den Schirmherrn der Veranstaltung, Bürgermeister Dirk Stochla, parat. Mehr will er darüber allerdings noch nicht preisgeben, denn es soll eine Überraschung werden. Kein Geheimnis ist es, wer für die musikalische Umrahmung des Abends sorgen wird. „Das übernimmt die Tanz- und Unterhaltungsband Timeless aus Frankenberg. Die werden ganz bestimmt den richtigen Ton treffen“, ist sich der Abteilungsleiter sicher und hofft auf guten Besuch der Veranstaltung, die um 19.30 Uhr beginnt.

Kontakt: Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei Rolf Krey unter 0561/9823775 für zehn bis 19 Euro. Eventuell noch vorhandene Restkarten an der Abendkasse für elf bis 20 Euro.

Von Werner Brandau

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.