Zwei Veranstaltungen bietet das Erlebnishaus in Simmershausen allen Kindern von acht bis zwölf Jahren an

Über die Kraft des Wassers und den Bootsbau

Fuldatal. Zwei Veranstaltungen bietet das Wassererlebnishaus Fuldatal, Junghecksweg 9, in Simmershausen am Montag, 16. Juli, und Dienstag, 17. Juli, an, bevor es für die Einrichtung in die Sommerpause geht.

Am Montag erfahren Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren in der Zeit von 15 bis 18 Uhr etwas über die Kraft von Wasser. Dass das Nass große Kräfte entfalten kann, hat mancher vielleicht schon beim Schwimmen oder Kanufahren entdeckt. Mühlen und Wasserkraftwerke nutzen dies aus. Aber woher kommt die Kraft ins Wasser? Dies können die Kinder anhand verschiedener Experimente erforschen.

Teilnehmer sollten einen großen, leeren Joghurtbecher mitbringen. Referent ist Dirk Schnieders, Kosten: 4 Euro.

Am Dienstag von 9.30 bis 12.30 Uhr können Kinder von acht bis zwölf Jahren Boote im Wassererlebnishaus bauen. Zunächst sollen verschiedene Exemplare untersucht werden und durch Experimente die besten Baumaterialien und Bootsformen ermittelt werden. Das so erlangte Wissen können die Kinder unter der Anleitung von Referentin Susanne Popp-Sobirey dann nutzen, um eigene Boote zu bauen. Diese sollen am Ende in einer großen Bootsparade schwimmen gelassen werden. Kosten pro Teilnehmer: 6 Euro. (mic)

Anmeldungen: Wassererlebnishaus, Telefon 05 61/9 81 23 46, Infos zum Umweltlernort auch unter www.Wassererlebnishaus-Fuldatal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.