Lieblingsstrecke unserer Leser Christina Dann und Stefan Schink in Söhrewald

Über Stock und über Stein

Beim Rennsteigmarathon: Stefan Schink. Fotos: Privat/nh

Auch im Winter schnüren viele Jogger ihre Schuhe. Besonders die derzeit milden Temperaturen locken die Läufer ins Grüne. So auch unsere Leser Christina Dann und Stefan Schink. Beide laufen am liebsten in Söhrewald. „Warum? Da gibt es ganz viel Natur, bergan, bergab, quer durch den Wald, manchmal muss ich auch über umgestürzte Bäume klettern“, beschreibt Läufer Schink die Route, die mehr eine Trailstrecke sei.

Ein möglicher Startpunkt ist der Parkplatz am Brand zwischen den Söhrewalder Ortsteilen Wellerode und Wattenbach. Wer gerne auf Forststraßen läuft, kann die große Runde wählen, deren Scheitelpunkt an der Warpelhütte vorbei führt.

Für geübte Läufer

Wer es abenteuerlicher mag, hat die Möglichkeit, den Streckenverlauf über diverse Trampelpfade zu variieren und dort seine eigene Herausforderung zu suchen. Je nach Variation fordern Steigungen, Pfade, Waldwege und kurze Wiesenabschnitte den geübten Läufer und geben dieser Laufstrecke ihren eigenen anspruchsvollen Charakter.

Die kürzeste Runde misst etwa acht Kilometer. Diese Tour bevorzugt Christina Dann. Stefan Schink läuft am liebsten die große Runde. Die etwa 16 Kilometer lange Strecke beginnt am Parkplatz- „Brand“ und führt über die Warpelhütte und die Hochspannungstrasse. Auf der Tour gibt es steile Steigungen und Gefälle. Der Läufer kann auf befestigten Wegen, aber auch auf Feld-, Wald- und Wiesenwegen seine Runde drehen.

Christina Dann läuft seit fünf Jahren etwa einmal pro Woche. Die 31-jährige selbstständige Personal-Fitness-Trainerin aus Kassel liebt unebene und herausfordernde Untergründe. So macht ihr das Laufen auf Schnee, Sand und aufgeweichten Waldwegen am meisten Spaß. Momentan trainiert die zweifache Mutter für den NoMercy-Run am 30. März in Wächtersbach. Der Wettkampf führt über eine Motorcrossstrecke und insgesamt acht Hindernisse.

Stefan Schink ist 51 Jahre alt. Der Söhrewalder läuft seit dem Jahr 2008. Bisher hat er an mehreren Halbmarathons sowie Marathons – darunter die in Kassel, Frankfurt und Köln – und bereits zweimal am 43,5 Kilometer langen Rennsteigmarathon teilgenommen, der auch in diesem Jahr wieder sein Hauptziel ist. (nis)

Schicken Sie Ihre LieblingsJoggingstrecke im Landkreis Kassel samt Porträt- oder Lauffoto, Namen und Alter per E-Mail an kreiskassel@hna.de oder per Post an die HNA-Redaktion Kreis Kassel, Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.