Überfall auf Fuldataler Tankstelle: Polizei sucht bewaffneten Räuber

Fuldatal. Bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Veckerhagener Straße im Fuldataler Ortsteil Ihringshausen hat ein bewaffneter Täter in der Nacht zum Sonntag mehrere Hundert Euro Bargeld erbeutet.

Hinweise zum Überfall an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561/9100.

Der mit einer Schusswaffe und Pfefferspray bewaffnete Mann bedrohte den zur Tatzeit am Samstagabend gegen 22.25 Uhr Kassierer und forderte die Herausgabe des Bargeldes aus der Tankstellenkasse. Der kassierer war allein in der Tankstelle.

Dann floh der mit einer Sturmhaube maskierte Mann zu Fuß in Richtung Kassel. Der 32 Jahre alte Kassierer alarmierte sofort über Notruf 110 die Polizei, die eine Fahndung nach dem flüchtigen Täter einleitete. Diese blieb bislang ohne Erfolg.

Der Täter wird als etwa 20 bis 30 Jahre alt, zirka 180 bis 185 cm groß, schlank und sportlich beschrieben. Er trug beim Überfall Arbeitshandschuhe und hatte einen grauen Rucksack der Marke Eastpack dabei. Der Täter habe akzentfreies Deutsch gesprochen, jedoch häufig das Wort "Bläd" (phonetisch) gebraucht, sagte der überfallene Kassierer gegenüber der Polizei. (dob)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.