UHP- und Runflat-Reifen

+
Zertifiziert: „Hightech Reifen benötigen Hightech-Dienstleistungen um ein hohes, anspruchsvolles Niveau zu erfüllen. Nur so werde ich der Verantwortung für die Sicherheit meiner Kunden in besonderer Weise gerecht“ äußert sich Thomas Dippel.

Der Fachbetrieb für Reifen-ServiceThomas Dippel in Vellmar ist am Prüfsiegel erkennbar

Schon jeder vierte verkaufte Reifen ist ein sogenannter UHP- oder Runflat-Reifen. Doch kaum ein Autofahrer weiß, dass die Montage dieser Produkte spezielles Fachwissen und spezielles Gerät erfordert.

„Bei unsachgemäßer Montage von UHP- und Runflat-Reifen entstehen kleine Beschädigungen an den Reifenflanken, die selbst für erfahrene Reifenmonteure oftmals nicht zu sehen sind“, bringt Reifenspezialist Thomas Dippel das Problem auf den Punkt.

Durch diese Beschädigungen kann Luft in das Material des Reifens eindringen, die die Flanken porös und rissig macht. Die Folge können Reifenplatzer oder plötzlicher, enormer Luftverlust sein. Bei hoher Geschwindigkeit kann das zu schweren Unfällen führen.

„Die Bezeichnung UHP-Reifen steht für Produkte in extremen Breitformaten und Durchmessern und Reifen, die für Höchstgeschwindigkeiten von 240 Stundenkilometern und mehr zugelassen sind. UHP ist das Kürzel für Ultra High Performance-Reifen, auch Hochleistungsreifen genannt erläutert Thomas Dippel als zertifizierter Reifenspezialist und ergänzt: „Runflats sind Reifen, die dank verstärkter Seitenwände maximale Sicherheit im Fall einer Reifenpanne garantieren und durch ihre Notlaufeigenschaften ein Reserverad entbehrlich machen“.

Reifen Dippel mit Gütesiegel

Um Montageschäden effektiv zu verhindern, hat ein durch die Reifenhandels- und  -industrieverbände BRV (Bonn) und wdk (Frankfurt) initiierter Arbeitskreis ein umfassendes Konzept zur sicheren Reifenmontage erarbeitet, das von einer detaillierten Anleitung für die Montage und Demontage von UHP-Runflat-Reifen über genau definierte Anforderungen an Montagemaschinen bis hin zur breit angelegten Fortbildungsoffensive für Reifenservicebetriebe reicht.

Betriebe, die nachweislich nach diesem Konzept die nötige Kompetenz für UHP- und Runflat-Reifenmontage erworben haben, werden mit einem Gütesiegel des wdk ausgezeichnet und sind durch ein spezielles Hinweisschild auf einen Blick als qualifizierter Partner für die sichere Reifenmontage erkennbar – so, wie Reifen Dippel in Vellmar. „Als Reifenspezialist will ich meinen Kunden ganz klar die größtmögliche Fahrsicherheit garantieren“, sagt Thomas Dippel. „Deshalb habe ich mich im Interesse meiner Kunden weitergebildet und das wdk-Prüfsiegel erworben.

(peh)

Information: Thomas Dippel, Reifen-Felgen-Automobile

Vellmar, Nordstraße 16

Telefon: 05 61 / 82 52 00

www.reifen-dippel.de

Sonderseiten HGV Vellmar

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.