Gut im Umgang mit Zahlen

Sieger von Mathewettbewerb an der Ahnatalschule wurden prämiert

Schulsieger: Stolz präsentieren die Gewinner und Platzierten des Mathematik-Wettbewerbes der Ahnatalschule in Vellmar Luca Hertel (von links), Marie Oberwinter, Niclaas Lagler, Mirko Bretthauer, Timo Büchler, Laura Immelnkämper, Leon Demuru, Keano Dorow und Timo Künzel ihre Urkunden. Glückwünsche kamen vom stellvertretende Schulleiter Michael Khadr. Foto: Brandau

Vellmar. Seit mehr als 35 Jahren gibt es den schulinternen Mathematikwettbewerb des Landes Hessen, bei denen einmal im Jahr die besten Rechner der achten Klassen ermittelt werden. An der Ahnatalschule in Vellmar stellten sich mehr als 120 Jungen und Mädchen im Alter von 13 bis 15 Jahren den vorgegebenen Matheaufgaben.

Im Rahmen einer Klassenarbeit, die auch als solche gewertet wurde, mussten die Teilnehmer des Jahrgangs Acht innerhalb von 90 Minuten acht Pflicht- und fünf Wahlaufgaben lösen, wobei maximal 48 Punkte zu erreichen waren.

„Das Ergebnis ist beachtlich, denn die Aufgaben waren diesmal besonders schwer“, bestätigt Schulleiter Wolfgang Hartwig, der die Schulsieger prämierte und sich über die durchweg guten Punktzahlen freute.

Bei den Teilnehmern des A-Kurses hatte Luca Hertel mit 46 Punkten die Nase vorn und erreichte den ersten Platz. Der zweite Platz ging mit 41 erreichten Punkten an Marie Oberwinter. Auf dem dritten Platz landete Niclaas Lagler mit 38 Punkten.

Im B-Kurs war Mirko Bretthauer mit 37,5 Punkten der Beste, während Timo Büchler mit 36.5 Punkten den zweiten Platz belegte. Auf den dritten Platz kam Laura Immelnkämper mit 34,5 Punkten, gefolgt von Leon Demuru, der nur eineinhalb Punkte weniger hatte.

Bei den Teilnehmern des C-Kurses erreichte Keano Dorow mit hervorragenden 47 Punkten den 1. Platz, während sich Timo Künzel mit 32,5 Punkten den zweiten Platz sicherte.

Alle Mathematik-Sieger der Ahnatalschule erhielten von Wolfgang Hartwig eine Urkunde und einen Büchergutschein. Außerdem dürfen sich die Sieger beim nächsten Kreisentscheid, der ebenfalls in der Ahnatalschule in Vellmar stattfindet, beteiligen.

Dass die Vellmarer Schüler auch in der zweiten Runde des Mathematikwettbewerbes des Landes Hessen ihre Schule gut vertreten, davon ist der stellvertretende Schulleiter Michael Khadr überzeugt.

Von Werner Brandau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.