Anschluss an Südanbindung zum Sandershäuser Berg wird gebaut

Kurvenreiche Umleitung unter A-7-Brücke

+
Kurvige Umleitung: Autofahrer müssen bis Mitte November unter der Brücke der A 7 noch ordentlich ins Lenkrad greifen.

Niestetal. Hinter den Betonsäulen der Autobahnbrücke zwischen Sandershausen und Heiligenrode haben Autos normalerweise nichts zu suchen. Derzeit dient die eigentlich gepflasterte, jetzt aber provisorisch asphaltierte Fläche aber als Umleitungsstrecke.

Damit die Bauarbeiter Platz haben, um die Heiligenröder Straße (Kreisstraße 6) mit der zum neuen Gewerbegebiet Sandershäuser Berg führenden Straße zu verbinden, werden die Fahrzeuge einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet.

Mitte November sollen die Arbeiten beendet sein. Die Südanbindung des Sandershäuser Berges, zu der auch der Übergang zur Heiligenröder Straße gehört, kostet 2,3 Mio. Euro. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.