Karosserieteile von Firmengelände gestohlen

Unbekannte plündern neue Lkw

Lohfelden. Bisher noch unbekannte Täter haben am Wochenende auf einem Firmengelände an der Max-Planck-Straße in Lohfelden zwei fabrikneue Sattelzugmaschinen aufgebrochen und daraus Fahrzeug- und Karosserieteile im Wert von mindestens 35.000 Euro gestohlen.

Der Einbruch wurde laut Polizeibericht von einem Mitarbeiter am Sonntagabend um 18 Uhr entdeckt. Die Arbeit des Betriebes hatte seit Freitagabend 20 Uhr geruht. Wie die Polizei am Tatort feststellte, waren die Täter offenbar vom Standstreifen der direkt am Grundstück vorbei führenden A 49 nach Durchschneiden des Zauns auf das Firmengelände gelangt.

Flucht im Klein-Lkw

Die Beutestücke aus den beiden aufgebrochenen Sattelzugmaschinen dürften sie auch auf diesem Weg vom Gelände geschafft und dort in ein vermutlich größeres Fahrzeug, möglicherweise einen Klein-Lkw, verladen haben. Denn unter dem Diebesgut befand sich eine Motorhaube, die in einem normalen Pkw keinen Platz gefunden hätte.

Die weiteren Ermittlungen wird die Polizeidirektion Kassel übernehmen. Die Ermittler hoffen auf Hinweise von Autofahrern, die am Wochenende auf dem Standstreifen der A 49 zwischen dem Kreuz Kassel-Mitte und der ersten Abfahrt Kassel-Industriegebiet/Lohfelden ein verdächtiges Fahrzeug oder Personen beobachtet haben.

Hinweise beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, 0561/9100. (swe)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.