Schaden: 12.000 Euro

Unfall mit Lastwagen: Baunatalerin verletzt

Baunatal. Eine 44-jährige Autofahrerin aus Baunatal wurde bei einem Unfall am Mittwochmorgen im Einmündungsbereich von Rostocker und Flensburger Straße (Gewerbegebiet Großenritte) verletzt.

Ihr Pkw war mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Dessen Fahrer gab an, von der Sonne geblendet worden zu sein. Der Unfall ereignete sich gegen 7.20 Uhr. Die Frau war nach Angaben der Polizei mit ihrem neuwertigen Kleinwagen auf der Rostocker Straße in Richtung Altenbauna/Stadtmitte unterwegs. In dem Bereich gilt rechts vor links. Als die Fahrerin die Kreuzung mit der Flensburger Straße erreichte, bog von links ein Baustoff-Lkw in die Rostocker Straße ein. Dessen Fahrer, ein 35-Jähriger aus Habichtswald, missachtete die Vorfahrt des Pkw, so ergab die Unfallaufnahme. Auf der Kreuzung stießen die Fahrzeuge zusammen.

Der Lkw-Fahrer gab gegenüber Polizeibeamten des Reviers Süd-West an, wegen der tief stehenden Morgensonne plötzlich nichts mehr gesehen zu haben.

Die Frau klagte nach dem Unfall über starke Schmerzen im Brustbereich und Atemprobleme. Ein Rettungsteam mit Notarzt versorgte die Baunatalerin noch an der Unfallstelle. Sie wurde vom Rettungsdienst anschließend in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Obwohl der Kleinwagen des Unfallopfers Totalschaden erlitt, lösten offenbar die Airbags bei dem Zusammenstoß nicht aus, sagt die Polizei. Sie beziffert den Gesamtschaden auf 12.000 Euro. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.