Unfallflucht in Weimar - Polizei sucht Zeugen

Ahnatal. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu einer Unfallflucht am Montagmorgen in Ahnatal-Weimar machen können. Laut Polizei hatte ein 27-jähriger Mann aus Kassel um 6.15 Uhr seinen blauen VW Golf VI am Steinweg 14 in einer Parkbucht abgestellt.

In unmittelbarer Nähe befindet sich eine Bushaltestelle. Als der Mann gegen 8.15 Uhr zu seinem Auto zurückkam, stellte er starke Beschädigungen an der Fahrerseite fest - der Außenspiegel wurdebeim Unfall komplett zerstört. Zudem ist das Fahrzeug ab der B-Säule bis zum hinteren Stoßfänger stark zerkratzt und zerbeult.

Aufgrund des Schadensbildes kommt unter Umständen ein Bus beziehungsweise ein LKW als Unfallverursacher in Betracht. Laut Aussagen der Beamten vom Polizeirevier Nord beläuft sich der Schaden an auf mindestens 2000 Euro.

Die Unfallfluchtgruppe der Polizei hat Ermittlungen wegen Verdacht der Verkehrsunfallflucht eingeleitet und hofft mit dem Aufruf, Zeugen für das Unfallgeschehen und auf das verursachende Fahrzeug und seinen Fahrer oder die Fahrerin zu erhalten.

Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.