Nach Zeugenaufrufen Ermittlungserfolg

Unfallflucht: Zwei Fälle geklärt

Kaufungen/Fuldabrück. Nach der Veröffentlichung von zwei Unfallfluchten in der HNA, die sich am 16. und 19. April im Landkreis Kassel ereignet hatten, verbuchte die Polizei schnelle Ermittlungserfolge.

In den frühen Morgenstunden des 19. April hatte ein Unbekannter in Kaufungen-Papierfabrik einen Zaun gerammt und war geflohen. Nach dem Zeugenaufruf in der HNA meldete sich ein Mann telefonisch bei der Polizei und räumte die Unfallflucht ein. Er gab an, sich in Papierfabrik verfahren und dabei den Unfall verursacht zu haben.

Der zweite Unfall hatte sich bereits am 16. April ereignet. Ein Unbekannter hatte auf der Landesstraße zwischen dem Fuldabrücker Ortsteil Bergs- hausen und Kassel eine Kabelbrücke schwer beschädigt und war geflohen. Zeugen hatten beobachtet, wie ein Lkw mit Anhänger, der mit einem Kipper beladen war, die Kabelbrücke touchiert hatte.

Sie meldeten sich nach dem Zeugenaufruf bei der Polizei. Ermittlungen an der Baustelle führten dann zu einer beliefernden Firma aus dem Schwalm-Eder-Kreis und dort zu einem Lkw-Fahrer, der zur Unfallzeit mit dem Laster unterwegs war.

Gegen beide Fahrer wird nun wegen des Verdachts auf Fahrerflucht ermittelt. (nis)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.