Heinz Braun engagierte sich für die FDP und den Schützenverein Oberkaufungen

Kaufunger Urgestein der Liberalen feiert 80. Geburtstag

Urgestein der Liberalen wird 80: Heinz Braun. Archivfoto: nh

Kaufungen. Ein Urgestein der Liberalen feiert Geburtstag: Heinz Braun, der sich viele Jahre in Kaufungen und darüber hinaus für die FDP engagierte, wird heute 80 Jahre alt.

Braun, der in Frankfurt geboren wurde, war Vorsitzender des FDP-Ortsvereins, saß für die Partei im Gemeindeparlament und von 1994 bis 1997 auch im Kreistag.

Ebenfalls viele Jahre stand Braun an der Spitze des Schützenvereins Oberkaufungen, den er im Jahr 1956 mit gegründet hatte. Für sein Engagement wurde der Elektromeister, der bis zum Wechsel in den Ruhestand 1991 mehr als drei Jahrzehnte bei dem Energieversorger EAM (heute Eon Mitte) arbeitete, mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.

Auf der Kunstmühle

Die Arbeit hatte Braun 1952 nach Oberkaufungen geführt. Als Monteur installierte er auf der Kunstmühle Schaltanlagen. Dort lernte er seine inzwischen verstorbene Frau kennen. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor.

Noch heute lebt der frühere Kommunalpolitiker in dem Haus in Oberkaufungen, dass er 1962 gebaut hatte. (ket/sjh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.