Freizeiteinrichtungen des Kreises geben Tipps

Urlaub auf der Insel als Präsent

Kreis Kassel. Beim Eigenbetrieb Jugend- und Freizeiteinrichtungen des Landkreises Kassel werden Reiselustige zum Fest fündig. Egal, ob als Präsent oder für das eigene Vergnügen, die Einrichtung bietet auch im kommenden Jahr Reisen nach Berchtesgaden und Sylt an.

Von Berchtesgaden bis Sylt

• Vom Samstag, 19. Februar, bis Samstag, 26. Februar, findet im Jugendseeheim auf Sylt eine original friesische Woche statt. Für 280 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Dusche/WC können Urlauber die Traditionen der Friesen erleben. • „Die Seele singen und schwingen lassen“ können Wintermüde in einer Singwoche von Samstag, 19. März, bis Samstag, 26. März. Das Seminar kostet 330 Euro pro Person. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. • Ab Sonntag, 27. März, bis Sonntag, 3. April, kommen Tanzbegeisterte auf ihre Kosten. Für 350 Euro pro Person können internationale Folkloretänze und unterschiedliche Rhythmen erlernt werden. Eine Kinderbetreuung wird auch angeboten. • Im Haus Panorama am Königssee können Entspannungssuchende bei der Wellnesswoche „Ayurveda erleben“ von Sonntag, 13. März, bis Sonntag, 20. März, entspannen und die Seele baumeln lassen. Für 495 Euro pro Person im Doppelzimmer wird Teilnehmern ein Programm mit Yoga-, Atemübungen, Meditationen und leicht zu erlernenden Ölmassagen geboten. (jmo) Informationen: Eigenbetrieb Jugend- und Freizeiteinrichtungen des Landkreises Kassel, Tel: 05 61/10 03 11 54 oder -11 55 oder www.jufkk.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.