Karl-Ludwig Lamp wechselt zum Revier Ost

Vellmar: Frank Knublauch ist neuer Chef im Polizeirevier Nord

+
Wechsel an der Spitze des Polizeireviers Nord: Frank Knublauch (links) ist der neue Dienststellenleiter in Vellmar. Sein Vorgänger Karl-Ludwig Lamp ist in das Polizeirevier Ost gewechselt.

Vellmar. Wechsel an der Führungsspitze: Dienststellenleiter Polizeirevier Nord ist jetzt Frank Knublauch – Karl-Ludwig Lamp wechselt als Dienststellenleiter ins Polizeirevier Ost. 

Aller guten Dinge sind drei. Zumindest für Frank Knublauch, den neuen Dienststellenleiter im Polizeirevier Nord in Vellmar. Zum 1. Februar hat der 57-Jährige den Chefsessel an der Frommershäuser Straße von Karl-Ludwig Lamp übernommen, der wiederum einen nahtlosen Wechsel ins Polizeirevier Ost vollzogen hat. Lamp folgt dort auf den in der vergangenen Woche ausgeschiedenen Wilhelm Küllmer.

Knublauch arbeitete bereits in den Jahren 2004 bis 2006 als Ermittlungsgruppenleiter im Polizeirevier Nord. Von 2007 bis 2010 war er dort zudem Leiter für Sicherheit und Ordnung. Er sei deshalb bestens geeignet für die Position im Polizeirevier Nord, sagte Michael Tegethoff, Leiter der Polizeidirektion Kassel. Zuletzt leitete der Erste Polizeihauptkommissar fast acht Jahre lang die Operative Einheit Kassel, die sich vor allem mit Rauschgiftdelikten und Massenkriminalität beschäftigt.

„In meiner neuen Funktion habe ich viel mehr Außenwirkung und viele präventive Aufgaben“, sagte Knublauch, der künftig für rund 80 Beamte verantwortlich ist. Das Polizeirevier Nord sei groß und reiche bis in die Stadt Kassel. Die Beamten seien unter anderem für den Brennpunkt Nordstadt zuständig.

Knublauch sagte, dass er großen Respekt vor der Aufgabe habe, sich aber bereits sehr auf die neue Herausforderung und auch auf die enge Zusammenarbeit mit den vier nördlichen Altkreiskommunen Vellmar, Fuldatal, Ahnatal und Espenau freue.

Tegethoff erinnerte in seiner Ansprache zum Abschied von Karl-Ludwig Lamp auch noch einmal an zwei schwere Einsätze mit Schusswaffen während dessen fünfeinhalbjährigen Dienstzeit im Polizeirevier Nord: „Du hast dich sehr gekümmert und hattest immer einen Blick für deine Mitarbeiter, dass zeichnet dich aus.“ Lamp ist ebenso wie Knublauch seit 38 Jahren bei der Polizei und war unter anderem bei der Bereitschaftspolizei sowie Ausbildungsleiter beim Sondereinsatzkommando (SEK). Zur feierlichen Übergabe waren die Bürgermeister Karsten Schreiber (Fuldatal), Michael Aufenanger (Ahnatal) und Carsten Strzoda (Espenau) sowie der Leiter des Fachbereichs Ordnung und Sicherheit der Stadt Vellmar, Wolfhard Eidenmüller erschienen. Außerdem anwesend waren der Stadtrat Dirk Stochla, Marco Bärtl, stellvertretender Leiter des Polizeipräsidiums Nordhessen, Vertreter des Personalrats, die Gleichstellungsbeauftragte sowie Kollegen und Pensionäre des Polizeireviers Nord.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.