46-jähriger schwer verletzt

Betrunken und zu schnell: Autofahrer kracht in Vellmar gegen Garage

+
Zu viel Alkohol im Blut: Ein 46-Jähiger aus Vellmar krachte am frühen Freitagmorgen gegen 3 Uhr gegen eine Garage in der Brüder-Grimm-Straße. 

Vellmar. Er hatte nicht nur zu viel getrunken, sondern war auch zu schnell unterwegs: So verursachte ein Mann am frühen Freitagmorgen einen Unfall in Vellmar - und wurde dabei schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war der 46-Jährige Mann aus Vellmar gegen 3 Uhr mit seinem Skoda in Richtung der Straße „Zum Feldlager“ unterwegs, als er in einer Linkskurve der Brüder-Grimm-Straße von der Fahrbahn abkam, über den Gehweg schoss und in eine Garage krachte. Der Mann wurde bei dem Aufprall eingeklemmt, dass er von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden musste.

Der Aufprall war laut Aussage von Polizeisprecher Jürgen Wolf so stark, dass die Fertiggarage aus dem Fundament geschoben wurde. Der 46-Jährige wurde eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Vellmar aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Den Polizeibeamten, die an der Unfallstelle eintrafen, war der Mann kein Unbekannter. Erst eine Stunde vorher hatten sie den Mann an einer Haltestelle in der Holländischen Straße stark alkoholisiert angetroffen. Sie verständigten daraufhin seine Lebensgefährtin, die ihn noch im Beisein der Beamten dort abholte und heil nach Hause brachte. Aber offenbar machte er sich von da aus noch mal dem dem Auto auf den Weg, mit dem er dann den Unfall verursachte.

Das Ergebnis der Blutentnahme liegt nach Angaben von Polizeisprecher Jürgen Wolf noch nicht vor. Den Schaden am Fahrzeug beziffern die Beamten auf etwa 3000 Euro, über den Schaden an der Garage liegt noch keine Bewertung vor. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.