Einbruch in Vellmar - Keine Beute gemacht

Einbrecher wüteten im Rathaus

Vellmar. Unbekannte Einbrecher sind am Wochenende in das Vellmarer Rathaus eingedrungen, aber offenbar ohne Beute wieder abgezogen. Wie Polizeisprecherin Sabine Knöll auf HNA-Anfrage bestätigte, entdeckten Mitarbeiter am Montagmorgen gegen 6.45 Uhr die Tat.

Die Einbrecher müssen am Freitag nach 20 Uhr zugeschlagen haben. Zu diesem Zeitpunkt sei nach Aussagen der Mitarbeiter im Erdgeschoss des Gebäudes noch alles in Ordnung gewesen. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatten sich die Einbrecher durch eine Tür auf der Rückseite des Rathauses Zutritt verschafft. Danach hätten sie die gläserne Eingangstür zum Bürgerservice eingetreten und Büroschränke durchwühlt. Der Versuch, einen Stahlschrank zu öffnen, scheiterte.

Es ist der zweite Einbruch in ein Rathaus im Altkreis Kassel innerhalb eines Jahres. Im Frühjahr 2013 waren Unbekannte in das Baunataler Rathaus eingedrungen. Sie hatten einen Tresor aufgeflext und Bargeld mitgehen lassen. (ket)

Info: In dem aktuellen Fall von Vellmar sucht die Polizei nach Zeugen. Wer Hinweise geben kann, sollte sich unter der Telefonnummer 0561/9100 an die Polizei in Kassel wenden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.