Einbruch in Vellmar: Opfer verfolgte Täter

Vellmar. Ein Einbrecher versuchte am Donnerstag, in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Obervellmarer Straße Beute zu machen. Doch der Bewohner bemerkte es rechtzeitig.

Als er die Tür bereits aufgehebelt hatte und der Bewohner darauf aufmerksam wurde, kam es zum kurzen Blickaustausch im Treppenhaus und einer anschließenden Verfolgung. Der Bewohner verlor den Flüchtenden jedoch auf der Obervellmarer Straße aus den Augen.

Der Einbruch ereignete sich gegen 18.45 Uhr am Donnerstag. Zu dieser Zeit hielt sich der Unbekannte in dem Mehrfamilienhaus an der Obervellmarer Straße, Ecke Brüder-Grimm-Straße auf, und machte sich an der Tür einer dortigen Wohnung zu schaffen. Wie der Bewohner später berichtete, hörte er keine Aufbruchgeräusche, sondern erst die offenstehende Tür ließ ihn stutzig werden. Als er genauer hinsah, entdeckte er den Mann im Treppenhaus, der sofort flüchtete.

Das Opfer konnte den Täter nur sehr vage beschreiben: Er soll etwa 1,80 Meter groß gewesen sein und habe schwarze Sportschuhe getragen. Die für Einbrüche zuständigen Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo erhoffen sich nun durch die genaue Tatzeit, Zeugenhinweise aus der Bevölkerung zu bekommen. Diese nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter Tel. 0561 / 9100, entgegen. 

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.