Erster interkommunaler Eco-Pfad führt durch Ahnatal und Vellmar

+
Am Start: Den Bewilligungsbescheid überreicht Landrat Uwe Schmidt (zweiter von links) am Startpunkt des geplanten Eco-Pfads Ahne an Ahnatals Bürgermeister Michael Aufenanger (zweiter von rechts). Peter Nissen (von links), Vellmars Bürgermeister Dirk Stochla, Astrid Kneuer sowie Uwe Westphal freuen sich mit.

Ahnatal/Vellmar. Es ist der letzte und zugleich ein besonderer Eco-Pfad, der jetzt zwischen Ahnatal und Vellmar entstehen soll. Der zehn Kilometer lange Weg entlang der Ahne verbindet gleich zwei Kommunen: Ahnatal und Vellmar.

„Eigentlich wollten wir bei 30 Eco-Pfaden Schluss machen, aber durch die große Nachfrage haben wir einen kleinen Aufschlag ermöglicht, von dem nun die Kommunen Ahnatal und Vellmar profitieren“, sagte Landrat Uwe Schmidt bei der Übergabe des Bewilligungsbescheids an Michael Aufenanger, Bürgermeister der federführenden Kommune Ahnatal.

Im Mittelpunkt des geplanten Eco-Pfads Ahne steht das Ahnetal. Der kulturhistoische Wanderweg soll auf der zehn Kilometer langen Strecke die historischen Sehenswürdigkeiten entlang der Ahne miteinander verbinden. Schmidt: „Vorgesehen sind Stationen am Bühl, der Waldschmiede, der Alten Schmiede Thielemann, der ehemaligen Mühle Kramer, der Gadenburg und den Brandgassen.“

Auch wenn es sich um den letzten von insgesamt 33 Eco-Pfaden im Landkreis Kassel handelt, kann das neue Projekt mit einer Besonderheit aufwarten: Zum ersten Mal sind mit Ahnatal und Vellmar gleich zwei Kommunen beteiligt. Sehr zur Freude der beiden Bürgermeister. „Das Beste kommt immer zum Schluss“, sagte Vellmars Stadtoberhaupt Dirk Stochla zum ersten interkommunalen Eco-Pfad.

Die Kosten für den geplanten Wanderweg betragen rund 17.900 Euro Euro. Die Gemeinde Ahnatal erhält einen Zuschuss in Höhe von 12.232 Euro aus Mitteln des Förderprogramms Regionale Wertschöpfung und Lebensqualität.

Mit der Realisierung des Pfads kann nun begonnen werden. „Wir peilen die Fertigstellung für den Spätsommer diesen Jahres an“, so Aufenanger. Im geplanten Wanderführer über alle Eco-Pfade, der im Frühjahr erscheinen soll, wird der Eco-Pfad Ahne bereits aufgeführt.

Eine umfassende Information über alle bereits bestehenden Eco-Pfade gibt es auf www. ecopfade.de

Von Martina Sommerlade

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.