Ahnepark und Kassel: Keine weiteren toten Enten gefunden

Stockenten im Ahnepark: Dort verendeten Wasservögel. Foto: Koch

Vellmar/Kassel. Seit dem Fund von toten Wasservögeln in Ahnepark in Vellmar sind keine weiteren Vorfälle gemeldet worden. Das sagte Polizeisprecher Torsten Werner auf Anfrage der HNA. Auch aus Kassel, wo am Schlossteich und im Park Schönfeld ebenfalls tote Enten entdeckt wurden, gab es keine weiteren Meldungen.

Insgesamt waren in der vergangenen Woche 33 Wasservögel verendet.

Lesen Sie auch:

-Enten und Blesshühner tot: Starben 33 Vögel an Giftweizen?

Die Polizei geht dabei von vorsätzlicher Tötung aus, zumindest im Ahnepark und am Schlossteich in Bad Wilhelmshöhe: Dort seien gefärbte Getreidekörner entdeckt worden. „Um aber sicher zu gehen, ob das Getreide tatsächlich für den Tod verantwortlich ist, müssen wir ein toxikologisches Gutachten abwarten“, sagte Werner. Das werde derzeit im Hessischen Landeslabor in Gießen erstellt.

Die tot aufgefundenen Tiere im Park Schönfeld seien aber nicht vergiftet worden: „Die waren von Milben befallen und sind so eines natürlichen Todes gestorben“, erklärte Werner am Freitag. (cow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.