90 Läufer feierten Vellmars Stadtrechte

+

Vellmar. Es brauchte einen langen Atem, bis Vellmar mit seinem Antrag auf Verleihung der Stadtrechte vor 40 Jahren erfolgreich war.

Diese Ausdauer brachten auch rund 90 Läufer und Nordic-Walker mit, die auf Einladung von Bürgermeister Manfred Ludewig (vordere Reihe, Dritter von rechts) und der Laufgemeinschaft (LG) Vellmar am Samstagnachmittag vom Rathausplatz aus im Rahmen des Jubiläumsfests zu einem Erinnerungslauf unter dem Motto „Laufen mit Freunden“ durch Vellmar starteten. Strecken zwischen fünf und elf Kilometer standen zur Auswahl. Mit dabei waren auch zehn Flüchtlinge aus der Unterkunft im „Rosengarten“ sowie aus Calden.

Claudia Staub hatte die Idee gehabt, mit der Einladung der Flüchtlinge, ein Stück Integration in die Tat umzusetzen. Dafür gab es ein großes Lob vom LG-Vorsitzenden Karl Michel.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.