Weilbach (CDU) gegen Schmidt (SPD)

Lesertreff zur Landratswahl: Zwei Kandidaten auf Augenhöhe

+
Von links: Patrick Weilbach (CDU), HNA-Redakteur Peter Ketteritzsch und Uwe Schmidt (SPD).

Vellmar. Faktenreich begann am Donnerstagabend der HNA-Lesertreff zur Landratswahl in der Mehrzweckhalle Frommershausen in Vellmar.

Da erfuhren die gut 300 Zuschauer, dass der amtierende Landrat Uwe Schmidt (SPD) während seines Studium Taxi fuhr und CDU-Mann Patrick Weilbach länger in England studiert hat. Und faktenreich ging es unter der Moderation von Peter Ketteritzsch, Leiter der HNA-Landkreisredaktion beim Lesertreff auch weiter.

Aber dann mit „härteren“ politischen Themen. Und daran herrschte kein Mangel. Ob der auffallend hohe Krankenstand bei der Regiotram, ob die Querelen um die Berufung des neuen Geschäftsführers der Gesundheitsholdimg Nordhessen GmbH, Karsten Honsel oder die Turbulenzen um den Flughafen Kassel-Calden - das Kandidaten-Duo hatte jede Menge Chancen zu punkten. Und das vor einem Publikum, das mitging und mit Applaus, Gelächter und dem ein oder anderem Jauchzer nicht sparte.

Beide in dezentem Zwirn

Und wie schlugen sich die zwei Bewerber um den Landratsposten, der 60-jährige Routinier Schmidt und der 27-jährige Herausforderer Weilbach, beide in dezentem Zwirn mit Krawatte? Das Ergebnis überraschte. Beide begegneten sich absolut auf Augenhöhe. Keine Spur von Nervosität war dem CDU-Mann anzumerken. Dosiert angriffslustig und faktensicher nahm er das Duell in Frommershausen an.

Landratswahl im Kreis Kassel: Duell beim HNA-Lesertreff

Und Schmidt? Der zeigte zu Beginn vielleicht eine ganz leichte Nervosität, als er seine Rolle bei der Besetzung des neuen Geschäftsführers der Klinikholding zu einer Nebenrolle stilisierte. Aber dann spielte Uwe Schmidt seine Routine und Sachkenntnis aus, trat immer wieder - manchmal sogar etwas verschmitzt - in direkten Kontakt mit dem Publikum und fuhr auch Weilbach immer wieder - freundlich - in die Parade.

Am Ende des Lesertreffs der HNA schloss sich der Kreis. Die Probeabstimmung, die sich Moderator Peter Ketteritzsch für das Publikum - roten Karten für Schmidt und schwarzen Karten für Weilbach - ausgedacht hatte, spiegelte auch das Duell auf Augenhöhe wieder. die Karten unter den Zuschauern in der Mehrzweckhalle waren gleichmäßig durchmischt.

Von Stefan Wewetzer

Hier finden Sie den Live-Ticker zum Nachlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.