Defektes Modul ist Schuld

Haltestelle Vellmar-Osterberg: Wo das Licht niemals ausgeht

Vellmar. An der Haltestelle Vellmar-Osterberg ist die Informationstafel Tag und Nacht beleuchtet, ob im Sommer oder im Winter. Neben den ständig kaputten Glasscheiben ärgert das Vellmars Bewohner: Sie fragen sich, ob die Deutsche Bahn kein Interesse daran hat, die Stromkosten zu senken.

Schon seit einem halben Jahr sei die Tafel dauerbeleuchtet, schreibt ein Leser der HNA. Er habe das Problem der Bahn gemeldet, dort hieße es, dass das Problem bekannt sei. Das bestätigte das Unternehmen auch unserer Zeitung: „An der Beleuchtungsanlage der Verkehrsstation Vellmar-Osterberg ist ein Modul der Steuerung defekt.“ Das führe dazu, dass die Lichter aufgrund der Verkehrssicherheit 24 Stunden am Tag leuchten müssen.

Natürlich versuche man, das Problem zu beheben, die Instandhaltung sei bereits seit geraumer Zeit beantragt: Doch das relevante Ersatzteil sei „schwer zu beschaffen“, heißt es von Seiten der Deutschen Bahn. Das Problem habe eine „hohe Priorität“. (cow)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.