Kommende Woche neue Asphaltdeck

Sanierung der B7/83 zwischen Espenau und Vellmar geht voran

Sanierung der Bundesstraße B 7 / 83: In mehreren Abschnitten hier wird der rechte Fahrstreifen Richtung Kassel im Bereich Obervellmar mit einer neuen Binderschicht versehen. Foto: Schräer

Vellmar / Espenau. Die Fahrbahnsanierung der Bundesstraße 7/83 zwischen Vellmar und Espenau geht voran. Am Freitag wurde im Bereich Obervellmar auf 1,2 Kilometer die Binderschicht auf der rechten Spur Richtung Kassel aufgetragen.

1500 Tonnen des Materials seien verbaut worden, sagt Horst Sinemus, Sprecher der Straßenbehörde Hessen Mobil.

Lesen Sie auch

Fachfirma fand keine Bomben unter B7/83 - Sanierung zwischen Vellmar und Espenau beginnt

Bereits am Donnerstag sei mit 1800 Tonnen ein Abschnitt von zwei Kilometern erstellt worden. Bis Montagmittag kommender Woche sollen diese Arbeiten auf dem gesamten Abschnitt abgeschlossen sein. Bis zum folgenden Mittwoch oder Donnerstag werden die Straßenbauer dann auch die Asphaltdeckschicht aufgebracht haben.

In der Folge sind laut Sinemus die einzelnen Ausfahrten zu sanieren. In einigen sind zuvor noch genauere Untersuchungen auf Kampfmittel erforderlich, nachdem durch erste Messungen Metallgegenstände im Boden festgestellt wurden. Durch diese Untersuchungen, die nur punktuell erfolgten, gebe es bei den Verkehrsteilnehmern „schon mal den Eindruck, es tut sich nichts“.

Die Arbeiten für die Sanierung der B7/83 seien aber im Zeitplan und sollen Ende Oktober abgeschlossen sein. Dann können je Fahrtrichtung wieder beide Fahrbahnen vom Verkehr genutzt werden. In einem ersten Bauabschnitt waren seit Juni zunächst Richtung Espenau die rechte und Richtung Kassel die linke Spur auf Kampfmittel untersucht, dann abgefräst und mit neuer Decke versehen worden.

Im Anschluss wechselten die Arbeiten und der einspurige Verkehr auf die jeweils andere Fahrbahnseite. In die Sanierung des fünf Kilometer langen Abschnitts werden rund vier Millionen Euro investiert. Die Kosten trägt der Bund.

Ein 350 Meter langes Teilstück wird bei den gegenwärtigen Arbeiten laut Sinemus allerdings ausgespart. Dies ist in Obervellmar der Bereich der Brücke über die Bahntrasse. Dieses Bauwerk soll in den Jahren 2015/2016 komplett erneuert werden und mit ihm dann auch die Fahrbahn der Bundesstraße in diesem Abschnitt.

Von Michael Schräer

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.