„Licht-Kunst & Musik“-Veranstaltung im Ahnepark in Vellmar startet

Aufbauarbeiten im Ahnepark: Kronleuchter wie dieser erleuchten an diesem Wochenende den See. Foto: Wüstefeld

Vellmar. Wenn es am Freitagabend, 5. September, dunkel wird, leuchtet der Ahnepark in Vellmar auf - die dreitägige Veranstaltung „Licht-Kunst & Musik“ beginnt.

Wie schon bei der Premiere vor vier Jahren wird das Herzstück der Veranstaltung die Illumination des Parks sein, heißt es in einer Mitteilung des Kuratoriums Vellmar, das bei freiem Eintritt einlädt.

Der Künstler Stefan Richter aus Kassel und sein Team „Buy a light“ sind auch in diesem Jahr wieder für die Beleuchtung des Parks zuständig. In den vergangenen Wochen haben diese an Alltagsgegenständen gearbeitet, die mit Licht gefüllt und so in Spannung zu den Bäumen und Büschen im Park gesetzt werden. „Es werden zum Beispiel pastellfarbene Gießkannen in Bäumen aufgehängt, die von innen heraus leuchten“, verrät Richter.

Einen „Wow-Effekt“ erhofft sich der Künstler auch von einer anderen Installation: Sieben Kronleuchter werden über dem Teich schweben, ohne dass erkennbar ist, wie diese eigentlich befestigt sind. Insgesamt wird es über 200 Lichtobjekte geben, die im ganzen Park verteilt sein werden, sagt Astrid Kneuer vom Organisationsteam. Und damit der Weg zu diesen auf jeden Fall gefunden wird, verkauft das Kuratorium Taschenlampen für fünf Euro.

Dass sich das „Licht-Kunst & Musik“-Fest mit der Museumsnacht in Kassel am Samstag, 6. September, überschneidet, ist Kneuer bewusst. Innerhalb des Kuratoriums habe man sich gründlich Gedanken gemacht. „Ich glaube aber nicht, dass beide Veranstaltungen zu 100 Prozent die gleichen Besucher anziehen werden.“ Zudem sei die Museumsnacht nur am Samstag, „Licht-Kunst & Musik“ auch noch am Freitag, 5. September, und am Sonntag, 7. September. „Früher konnten wir das Fest nicht veranstalten, da noch Sommerferien waren und die Abende zu hell, an einem späteren Termin wäre es zu kalt geworden.“

Programm

Neben den Lichtinstallationen gibt es noch weitere Programmpunkte: Eröffnet wird die Veranstaltung am Freitag, 5. September, um 17 Uhr mit der Eröffnung des Weindorfes. Ab 20 Uhr spielt dann die Schlagerband „Augenblick“ auf der Showbühne (Festwiese).

Am Samstag, 6. September, ist Beginn um 16 Uhr, ab 19 Uhr betreten die Mitglieder der Hit-Radio-Show die Bühne. Gegen 22.15 Uhr sorgt die Freiwillige Feuerwehr Vellmar auf dem großen See im Park für beleuchtete Wasserspiele mit Musik. Am Sonntag, 7. September, gibt es ab 12 Uhr einen Frühschoppen, musikalisch begleitet durch die Swinging Wildcards. Zudem gibt es ab 16 Uhr Tänze zum Mitmachen im Amphitheater, präsentiert durch den Vellmarer Volkstanzkreis, ab 17 Uhr treten dann die Damen von Total Vokal auf der Showbühne auf. Zum Abschluss der dreitägigen Veranstaltung spielt Brass for Fun an verschiedenen Standorten im Ahnepark. (cow)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.