Für strahlende Kinderaugen

+
Auch der Erlös wird gespendet: Solange der Vorrat reicht, werden am Stand vom Handwerker- und Gewerbeverein Vellmar e.V. Freikarten für das Kinderkarussell verteilt. 2. Vorsitzender Rolf Mostert weist darauf hin, dass der am Stand des HGV Vellmar e.V. erzielte Erlös wie jedes Jahr wieder einem guten Zweck gespendet wird.

Bei der Durchführung des Vellmarer Weihnachtsmarktes unterstützt der HGV Vellmar e.V. die Stadt Vellmar als Ausrichter.

So hat der HGV Vellmar bereits seit Jahren die Kosten für das Kinderkarussell übernommen und folgende Firmen tragen mit ihren Spenden dazu bei, dass ein Kinderkarussell auf dem Vellmarer Weihnachtsmarkt die Kinderherzen höher schlagen lässt:

• Farben Schröder

• Modellbahn-Schreibwaren Wolfgang Scheffer

• Café-Restaurant Prinzenquelle

• Friseurteam Cut & More

• Döring Mode + Wäsche

• Reifen-Felgen-Automobile Thomas Dippel

• Tischlerei Mennickheim

• Gaststätte A.K. Junior

• Gräf-EDV

• Gisela Waldeck

• Firma H.W. Riemann

• Architekt Peter Friese

• Johann Ehrenleitner

• Getränke Kuhn

• Hörstudio Becker

• Rechtsanwälte Rath, Berger Ehmke

• Fliesen Beyer

• Kasseler Sparkasse

• Hairkiller Rathausplatz

• Firma Elektro Berndt

Während des Weihnachtsmarktes werden, solange der Vorrat reicht, Freikarten für das Kinderkarussell am Stand des Handwerker- und Gewerbevereins Vellmar verteilt.

Download

PDF der Sonderseite Weihnachtsmarkt Vellmar

Bis Redaktionsschluss lagen die Namen der oben genannten Spender vor. Auf der nächsten Sonderseite des HGV Vellmar e.V. werden die Namen der restlichen Spender veröffentlicht. (peh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.