Nach Kritik an Ausschilderung der Baustelle B7/83: Strecke wurde abgefahren

+
Erhöhte Vorsicht geboten: Autofahrer kritisierten jüngst besonders die unzureichende Beschilderung an den Auf- und Ausfahrten im Baustellenbereich - wie hier bei Vellmar-Stadtmitte. Foto: Wewetzer

Vellmar. Für Verwirrung und Verunsicherung sorgt bei zahlreichen Autofahrern das Gewimmel von rot-weißen Baken an der Baustelle der B7/83 zwischen Vellmar und Espenau, wo die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil zurzeit bis Ende des Jahres die Fahrbahnen erneuert.

Gerade die Ausschilderung der Auf- und Ausfahrten geriet in die Kritik, nachdem es mehrere Unfälle gegeben hatte.

Lesen Sie auch: 

Riesenbaustelle an B7/B83: Arbeiten an Fahrbahn, Bahnunterführung und Brücke

Vor einer Woche hatten sich daher nach einem entsprechenden Bericht der HNA Vertreter von Hessen Mobil und der Polizei an der Baustelle getroffen, um die Situation noch einmal in Augenschein zu nehmen. „Wir sind die gesamte Strecke abgefahren“, erklärte Hessen-Mobil-Sprecher Horst Sinemus gestern. Danach habe man - wo notwendig - nachgebessert.

Darüber hinaus würde die Firma, die für die Ausschilderung verantwortlich sei, regtelmäßige Kontrollfahrten vornehmen, um zu schauen, ob möglicherweise Autofahrer Baken angefahren und diese dadurch verschoben worden seien.

Aber Sinemus wies noch einmal daraufhin, dass von den Autofahrern im Baustellenbereich weiterhin erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit gefordert werde. Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten, die mit 2,8 Millionen Euro veranschlagt sind, abgeschlossen sein. (swe)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.