Keine Beute

Einbruch im Baustoffmarkt Hubenthal: Täter kamen übers Dach

Vellmar/Kassel. Die Täter kamen übers Dach: Unbekannte sind in der Nacht zu Samstag in den Baustoffmarkt Hubenthal in Vellmar eingebrochen. Sie knackten den Firmentresor, blieben aber ohne Beute.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch waren die Täter mit einer Leiter auf das Dach des Firmengebäudes an der Straße Lange Wender gelangt. Anschließend schnitten sie ein Loch in die Metallabdeckung des Daches und stiegen in die Geschäftsräume ein. Mit Äxten, die sie aus einem Verkaufsregal entnahmen, schlugen sie ein Loch in eine Rigipswand zum Büro. Anschließend attackierten sie, vermutlich in der Hoffnung auf einen größeren Bargeldbetrag, mit denselben Werkzeugen die Metallummantelung des Firmentresors. Darin befanden sich laut Polizei allerdings nur geschäftliche Unterlagen.

Ohne erhoffte Beute flüchteten die Unbekannten. Die Tatzeit lässt sich auf den Zeitraum von Freitagabend, 19 Uhr, bis Samstagmorgen, 6.35 Uhr, eingrenzen, als ein Mitarbeiter den Einbruch entdeckte. (abe)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.