Als Tagesmutter ganz nah dran

Tageselternbörse  informiert über Betreuungsangebot

+
Info-Woche Kindertagespflege in der Sternschnuppe in Vellmar. Von links: Roselind Winkler, Leiterin der Tageselternbörse und Tagesmutter Claudia Bajrami mit den Kindern Quinn, Leonie und Lotte (alle zwei Jahre alt).

Vellmar. Die Familienbildungsstätte Sternschnuppe in Vellmar vermittelt Tagesmütter und - väter und informiert Eltern, wie man die passenden Tageseltern für sein Kind findet. 

Wenn ein Kind auf die Welt kommt, stellt sich Eltern auch bald die Frage, ab welchem Alter und wie ihr Kind später einmal betreut werden soll, sobald sie selber wieder in den Job einsteigen wollen. Für viele ist die ideale Lösung eine Tagesmutter, die sich in ihrem zu Hause um maximal fünf Kinder gleichzeitig kümmert. Meist sind es sogar weniger.

Die Familienbildungsstätte Sternschnuppe ist eine von fünf Kindertagespflege-Einrichtungen im Landkreis Kassel und vermittelt Tagesmütter und -väter in Vellmar, Fuldatal, Espenau und Ahnatal. Zurzeit vermittelt die Sternschnuppe 18 Tagesmütter, in Vellmar sind es aktuell neun Tagesmütter, in Espenau zwei, in Ahnatal sechs und in Fuldatal eine. Im vergangenen Jahr betreuten die 18 Tagesmütter insgesamt 70 Kinder.

„Die Tagesmütter dürfen fünf Kinder gleichzeitig zusätzlich zu den eigenen Kindern betreuen“, sagt Roselind Winkler, Leiterin der Tageselternbörse. Manche Kinder teilen sich einen Platz, aber eine Tagesmutter darf nicht mehr als zehn verschiedene Kinder in der Woche betreuen.

Eine, die sich seit vier Jahren als Tagesmutter in Vellmar um die Kinder Anderer kümmert, ist Claudia Bajrami. Die 49-Jährige hat Internationale Agrarwirtschaft studiert, wollte als Mutter von zwei Kindern aber lieber von zu Hause arbeiten. „Es ist ein schöner Beruf und man kann sehr gezielt auf die Kinder eingehen, weil man so eng ist.“

Ihre derzeitigen Schützlinge Quinn, Leonie und Lotte sind ein eingespieltes Team. Wenn die Zweijährigen morgens bei Claudia Bajrami in die Tür kommen, wissen sie genau, was auf sie wartet: nach dem gemeinsamen Frühstück geht es auf den Spielplatz, nach dem Mittagessen gehen alle schlafen und bevor gegen 15 Uhr ihre Eltern kommen, wird noch etwas gespielt. „Wir haben für alles Rituale, und die halten wir auch alle ein“, erklärt Bajrami.

Regelmäßige Weiterbildung

Tagesmütter und -väter müssen neben einem Qualifizierungskurs an der Elisabeth-Knipping-Schule in Kassel unter anderem auch regelmäßig Weiterbildungen besuchen. 20 Unterrichtsstunden pro Jahr werden vom Landkreis Kassel übernommen. „Tagesmütter haben auch eine Bildungsaufgabe“, sagt Roselind Winkler. Tagesmutter Claudia Bajrami ergänzt: „Es ist ja auch ein Bedürfnis, sich fortzubilden und zu vernetzen.“ Vier Mal im Jahr finden daher auch Vernetzungstreffen aller aus dem Bezirk kommenden Tageseltern statt.

Die Sternschnuppe als Koordinator vermittelt die Betreuungsplätze, begleitet die Tageseltern und ist an die Kindertagespflege des Landkreises Kassel angeschlossen. Die Erlaubnis, wer als Tagesmutter oder -vater arbeiten darf, stellt das Jugendamt des Landkreises aus. Eltern entscheiden sich meist wegen der intensiven Betreuung ihres Kindes für eine Tagesmutter, erzählt Claudia Bajrami. Roselind Winkler zählt die Vorteile des Angebots mit folgenden Worten auf: „Familiär, liebevoll, zuverlässig, flexibel, individuell, qualifiziert – das macht für mich die Arbeit der Tagesmütter und -väter aus.

Info-Woche Kindertagespflege 

Wer derzeit eine Tagesmutter sucht oder selber Tagesmutter oder Tagesvater werden möchte, aber noch viele Fragen hat, kann sich diese in der Tageselternbörse der Sternschnuppe in Vellmar beantworten lassen. Von Montag, 14. Mai, bis Freitag, 18. Mai, veranstaltet die Sternschnuppe eine Info-Woche zur Kindertagespflege. Eltern erhalten Informationen darüber, wie man Tageseltern findet, die zum Kind passen, welche Unterstützung Eltern bekommen und was die Kindertagespflege den Eltern und Kindern bieten kann. Zukünftige Tageseltern erhalten Informationen darüber, wie man Tagesmutter oder Tagesvater wird und welche Unterstützung man bekommt. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10 bis 13 Uhr sowie Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, 15 bis 17 Uhr. Kontakt: Vermittlungsstelle Tageselternbörse der Sternschnuppe, Familienbildungsstätte und Familienzentrum, Lüneburger Straße 12b, Vellmar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.