Mehrere tausend Euro Beute 

Trickdieb gab sich in Vellmar als Pflegedienstmitarbeiter aus

Vellmar. Ein falscher Pflegedienstmitarbeiter hat am Mittwochmorgen einem Seniorenpaar mehrere tausend Euro gestohlen.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Täter gegen 9.15 Uhr an dem Haus in der Triftstraße in Niedervellmar geklingelt.

Er gaukelte dem dort wohnenden Senior vor, dass er vom Pflegedienst sei und es in der Vergangenheit Beschwerden von Kunden über Diebstähle seitens der Mitarbeiter gegeben habe. Da wegen der pflegebedürftigen Ehefrau des Rentners tatsächlich regelmäßig ein Pflegedienst zu ihnen kommt, glaubte der Senior dem Unbekannten zunächst. Der Trickdieb fragte nach Wertsachen im Haus und bat den Bewohner, diese wegen der vermeintlichen Diebstähle vorsichtshalber zu überprüfen.

Auf dem Weg ins Obergeschoss beschlich den Rentners nach eigenen Angaben ein ungutes Gefühl. Dann bemerkte er, dass der Täter ihm unauffällig gefolgt war und sich ebenfalls ins Obergeschoss begeben hatte. Er forderte den Mann nun auf, das Haus zu verlassen, was dieser auch tat. Erst am Nachmittag stellte der Sohn des Opfers fest, dass der Unbekannte unbemerkt mehrere Wertsachen, darunter die größere Summe Bargeld, aus einem Zimmer im ersten Stock gestohlen hatte.

Täterbeschreibung: 

Der Mann soll etwa 40 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein, eine normale Statur, kurze mittelblonde Haare sowie Deutsch ohne Akzent gesprochen haben. Zudem war er mit einem grünen Parka bekleidet. 
Hinweise: Kasseler Polizei, Tel. 05 61/ 91 00.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.