Wegen Sanierung der Stiftskirche

Reformationsgottesdienst dieses Jahr in Vellmar

Vellmar / Kaufungen. Wegen der vor vier Wochen begonnenen Innensanierung der Stiftskirche in Oberkaufungen feiern die evangelischen Christen im Kirchenkreis Kaufungen ihren zentralen Reformationsgottesdienst in diesem Jahr in der Adventskirche in Niedervellmar.

Der Gottesdienst beginnt am Samstag, 31. Oktober, um 18 Uhr. Die Predigt zum Thema „Der Himmel auf Erden - hier und jetzt“ hält Pfarrer Dr. Manuel Goldmann, Leiter des Predigerseminars in Hofgeismar. Vorbereitet wurde der Gottesdienst von Dekanin Carmen Jelinek, Pfarrerin Birgit Grimsel sowie den Pfarrern Johannes J. Stalb und Thomas Vogt.

Musikalisch gestaltet wird er von Chorsängern aus Ahnatal, Helsa, Kaufungen, Niestetal, Vellmar und Vollmarshausen sowie dem Posaunenchor Niedervellmar. An der Orgel ist Bezirkskantor Martin Baumann zu hören. Im Anschluss an den Reformationsgottesdienst findet ein öffentlicher Empfang in der Adventskirche statt.

Am Reformationstag erinnern die evangelischen Christen alljährlich an die 95 Thesen, die Martin Luther der Überlieferung nach am 31. Oktober 1517 an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. Er leitete damit grundlegende Reformen in der Kirche ein. 

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.