Weihnachtsmarkt in Vellmar

Zeit bei Glühwein und Kerzenschein

Vellmar. In ihrer kleinen Verkaufshütte auf dem Vellmarer Weihnachtsmarkt hat es sich Ermelinde Finis so richtig gemütlich gemacht.

Zwischen all den Kerzen aus Bienenwachs, die ihr Ehemann Ewald Finis hergestellt hat, sitzt die Caldenerin an diesem Samstagnachmittag mit ihrer Freundin Heidi Sommer, die hier erstmals ihre selbst gehäkelten Mützen anbietet, trinkt Punsch und schnuddelt mit ihren Kunden, die sie zum Teil bereits seit Jahren kennt.

„Ich bin seit 1995 jedes Jahr auf dem Vellmarer Weihnachtsmarkt, weil es hier so schön ist. Das Publikum ist toll und wir Verkäufer haben ein freundschaftliches Verhältnis“, sagt Ermelinde Finis.

Leuchtende Kinderaugen: Die vierjährige Lenja Schaub aus Vellmar freute sich riesig über den Besuch vom Nikolaus.

Das bestätigt auch Karen Neugebauer, die an ihrem Stand schräg gegenüber ihre Wohnaccessoires anbietet. Bereits zum vierten Mal präsentiert die Hobbyschneiderin aus Frommershausen ihre selbst genähten Kissen, Stoffkörbchen und unter anderem Taschen: „Die Atmosphäre auf diesem Weihnachtsmarkt ist wirklich nett. Man trifft hier oft Leute, die man schon lange kennt, kommt aber auch mit Fremden ins Gespräch“, sagt sie.

Davon konnten sich auch die zahlreichen Besucher überzeugen, die sich von Freitagnachmittag bis Sonntagabend bei Glühwein, Bratwurst und weihnachtlichen Klängen der örtlichen Musikvereine und von Kindern der Grundschule Obervellmar zwischen den rund 20 Ständen auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Vellmarer Rathaus tummelten. Organisiert von der Stadt Vellmar sowie dem Handwerker- und Gewerbeverein Vellmar boten nicht nur Vereine und Verbände wie der Obervellmarer Sportclub, der Sozialverband VdK Niedervellmar-Frommershausen und unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Frommershausen ihre Produkte an. Diese hatten ihre Mitglieder überwiegend selbst hergestellt, um Geld für die Vereinskasse oder wohltätige Zwecke zu sammeln. Auch (Hobby-)Handwerker verkauften hier winterliche Bekleidungsstücke, Weihnachtsdekorationen und Geschenkartikel.

Ein Karussell, ein Konzert von Heiner, dem Kindermusiker, und natürlich der Besuch vom Nikolaus sorgten derweil für zunächst staunende und schließlich leuchtende Kinderaugen.

Von Sarah Rogge-Richter

Fotos: Weihnachtsmarkt in Vellmar

Weihnachtsmarkt in Vellmar

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.