26 Teams beim traditionellen Pokalschießen - Mönnich neuer Volksschützenkönig

Vereine trafen ins Schwarze

Die siegreichen Teams: Andreas Lange (links)von der Feuerwehr Espenau und Helga Kobiela (rechts) vom Mandolinenclub freuen sich mit ihren Teamkameraden über die Siegerpokale. Grund zur Freude hatte auch der neue Volksschützenkönig Mario Mönnich (hinten, 2. Von rechts.) Foto: Sommerlade

Espenau. Mario Mönnich hatte am vergangenen Wochenende gleich doppelten Grund zur Freude: Beim traditionellen Pokalschießen der Vereine wurde er neuer Espenauer Volksschützenkönig. Bei der vom Schützenverein 1838 Hohenkirchen organisierten Veranstaltung setzte sich das Mitglied des Teams Tischtennis 2 in einem spannenden Stechen mit dem Lasergewehr im dritten Durchgang gegen insgesamt 13 Mitstreiter durch. Am Ende freute er sich über einen Verzehrgutschein vom Waldhotel Schäferberg.

Zudem erzielte er mit seinen Mannschaftskollegen Sven Plach und Karsten Weide in der Wertung der Herren den zweiten Platz hinter dem Team der Feuerwehr Hohenkirchen. Marco Reuhl, Uli Dilcher und Andreas Lange erhielten den großen Siegerpokal aus den Händen von Schießwart Kai Volmer. Den dritten Platz belegte das Team des Angelsportvereins Erleborn mit Herbert Brüssing sowie Markus und Rainer Hartmann.

In der Mannschaftswertung der Damen erzielten Sabine Schaf, Helga Kobiela und Sylvia Barthel die die meisten Ringe. Mit 391 Punkten siegte das Trio vor Iris Heinemann, Michaela Zeisberg und Tanja Kubiak von der Amateurbühne Espenau und Christa Hausotter, Ruth Staubesandt und Elke Mauermann von den Landfrauen, die auf dem dritten Platz landeten.

„Mit insgesamt 26 Teams erfreute sich das Pokalschießen der Vereine wieder einmal großer Beliebtheit“, resümierte Kai Volmer beim an den Wettbewerb anschließenden Sommerfest auf dem Gelände des Wickehofs. „Schön ist, dass sich viele Nicht-Schützen als sehr treffsicher erwiesen und offensichtlich große Freude an unserem Sport haben.“

Spaß hatten die Besucher aber nicht nur am Schießsport, sondern auch beim geselligen Beisammensein mit Live-Musik. (zms)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.