Restarbeiten in diesem Jahr

Lidl-Kreisel in Baunatal freigegeben: Verkehr läuft schon rund

Verkehr fließt: Der Kreisel am Lidl-Supermarkt (links) wird schon eifrig genutzt, vor allem von Kauflustigen aus Edermünde, die im Ratio-Land (im Hintergrund) einkaufen wollen. Foto: Dilling

Baunatal. Auf dem Rund sieht es noch wüst aus: Kanalrohre und Baumaterial warten auf den Einbau, eine Baustellenabsperrung schließt provisorisch die klaffende Lücke im Befestigungsring. Doch rundherum fließt der Verkehr auf neuem Asphalt.

Denn der Kreisel am Lidl-Supermarkt auf der Landesstraße an der Kreuzung Grifter Straße/Lange Heideteile konnte rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft freigegeben werden. Sobald es das Wetter erlaubt, wird die letzte Etappe gebaut.

Mit 650 000 Euro schlägt der Bau zu Buche. Er soll dazu beitragen, in Hertingshausen für Entlastung beim Anliefer- und Kundenverkehr zu den Einkaufszentren zu sorgen. Lkw- und Autofahrer sollen die neue Umgehungsspange (Kreisstraße 92) zwischen der A49 und der Grifter Straße benutzen. Die Spange mündet dort in den Kreisel. Der wurde mit einem Außendurchmesser von 45 Metern ausgestattet. Die Einfahrten wurden speziell für die Brummis als lang gezogene Kurven gestaltet.

Ob die gewünschte Entlastung wirklich in vollem Umfang eintritt, bleibt abzuwarten. Am Mittag vor dem Silvestertag war der Verkehr auf der Umgehungsspange überschaubar. Dagegen staute sich der von Hertingshausen kommende Linksabbiegerverkehr zum Ratio-Land vor der Ampel.

Eigentlich hätte der Kreisel schon vor Weihnachten ganz fertig sein sollen. Doch die Suche nach Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg - in der Nähe befanden sich die Henschel-Flugmotorenwerke - verzögerte den Baustart.

Der Kreisel ist ein gemeinsames Projekt der Kommunen Baunatal und Edermünde sowie von Hessen Mobil. Die VW-Stadt finanziert allerdings die Kosten über den Zweckverband Baunatal/Edermünde vor. Aus dem Zuschusstopf nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz fließen 120 000 Euro. (pdi)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.