Verkehr rollt wieder auf der

Genießt den Blick auf die Ahne: Kurt Hoffmann nutzt zusammen mit Hündin Imme die neu errichtete Schuhkaufbrücke. Foto: Kisling

Ahnatal. Der Verkehr rollt wieder über die Ahne in der Heckershäuser Schuhkaufstraße. Nach drei Monaten Bauzeit wurde die Sanierung der Schuhkaufbrücke abgeschlossen. „Wir liegen sowohl im Zeit- als auch im kalkulierten Finanzplan“, freute sich Bürgermeister Michael Aufenanger.

Man habe bei dem Neubau der Brücke gut gewirtschaftet und werde am Ende wahrscheinlich unter der ursprünglich kalkulierten Summe von 400 000 Euro bleiben, von denen 185 000 Euro das Land Hessen übernimmt. Die Ahnataler freuen sich derweil vor allem darüber, nicht mehr die fast zwei Kilometer lange Umleitung über die Brandaustraße und den Henschelweg fahren zu müssen.

Im Juni war die alte Schuhkaufbrücke abgerissen worden. Der 1930 erbaute Übergang hatte bei einer Brückenprüfung äußerst schlecht abgeschnitten. Mit 7,70 Metern Länge und zwei Metern Höhe blieben die Maße der zweispuren Brücke erhalten. Neu ist dagegen das Geländer: Mit einer Höhe von 1,30 Metern erfülle man die Verkehrssicherheitspflicht, so Aufenanger.

Hohes Geländer

„Mir gefällt das hohe Geländer. Es ist insbesondere für kleine Kinder sehr gut. Hier wird jede Gefahr ausgeschlossen“, lobte die Ahnatalerin Christa Kaiser. Für Kurt Hoffmann ist die Brücke ein fester Bestandteil im Tagesablauf. Geht er mit Hündin Imme spazieren, so passiert er regelmäßig die Überführung. „Erst vor wenigen Tagen musste ich noch über den Holzsteg gehen, jetzt ist hier eine wunderschöne neue Brücke entstanden“, schwärmte Hoffmann.

Vor allem von den Bauarbeitern sei er sehr angetan gewesen, berichtete der Ahnataler. „Die waren stets freundlich und fleißig. Man merkte, dass das Projekt vorankam“, erläuterte Hoffmann.

Als Erinnerung an den Neubau wird die Brücke Schuhkaufstraße nun an der Vorderseite ein silbernes Schild mit der eingravierten Zahl 2011 tragen. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.