Vermieter: Seniorin im Juni benachrichtigt

Schauenburg. Zu einem Mietstreit zwischen einer Seniorin aus Hoof und der Grundstücksgemeinschaft Michels in Paderborn äußert sich jetzt auch der Vermieter selbst in einer Pressemitteilung. Der Rentnerin, die seit 43 Jahren in der ehemaligen VW-Siedlung an der Habichtswaldstraße lebt, war kurz vor Weihnachten aufgrund von Mietrückständen gekündigt worden (wir berichteten).

Die Zahlungsaufforderung sei der Mieterin schon am 30. Juni von dem Rechtsanwalt des Unternehmens zugestellt worden, berichtet Michels. „Unser Anwalt hat schlüssig argumentiert. Die Argumentation wurde nicht widerlegt.“ Die Seniorin habe somit ausreichend Zeit gehabt, den Verpflichtungen nachzukommen. Dass die Kündigung kurz vor Weihnachten einging, mag unglücklich sein, so Michels, dies sei jedoch durch den normalen zeitlichen Ablauf des Anwaltsbüros so eingetreten. (sok)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.