Verwaiste Läden öffnen neu

Ärzte- und Geschäftszentrum Lange Straße: Ab Dezember Café und Praxis

+
Bäckerei, Café und Frauenarzt-Praxis: Optikermeister Thomas Schmidt will gemeinsam mit Partnern einen wesentlichen Bereich des Ärzte- und Geschäftskomplexes an der Langen Straße neu ordnen.

Lohfelden. Es sieht trostlos aus am Ärzte- und Ladenzentrum in der Langen Straße in Lohfelden gegenüber dem bosnischen Spezialitäten-Restaurant und der Eisdiele: Die ehemalige Bäckerei ist seit Mitte August verwaist und verlassen. In den Räumen und an den Pkw-Stellplätzen stapeln sich verderbliche Lebensmittel und nicht entsorgter Müll.

Während Anwohner und ehemalige Kunden der Bäckerei noch vor dem geschlossenen Laden darüber diskutieren, was passiert ist und was wird, präsentiert Hauseigentümer Thomas Schmidt bereits neue Pläne.

„Im Dezember wird hier eine neue Bäckerei mit Café eröffnen“, sagte der Optikermeister, der ein paar Schritte weiter in Richtung Rathaus selbst ein Fachgeschäft betreibt. Bis dahin, so Thomas Schmidt, werde er die Räume grundlegend sanieren und ihnen ein helles, ansprechendes Aussehen geben. Toiletten sollen eingebaut und die Geruchsbelästigungen aus der Backstube abgestellt werden, erläutert der Eigentümer.

Frauenarztpraxis kommt

Grünes Licht gibt es jetzt auch für die seit Jahren leer stehenden Räume des ehemaligen Billard-Cafés im Obergeschoss des Gebäudeteils, die Thomas Schmidt weiterveräußert hat. Hier werde nach entsprechendem Umbau – ebenfalls im Dezember – eine Frauenarzt-Gemeinschaftspraxis eröffnet, sagte der Optikermeister.

Vor zwei Jahren hatte der bisherige Betreiber der Bäckerei angekündigt, seinem Ladengeschäft auf dieser Etage ein großflächiges Café-Haus anzugliedern; diese Pläne hat er aber offensichtlich fallen lassen. Optikermeister Thomas Schmidt ist froh, „dass die verlassene Bäckerei in den nächsten Tagen durch Räumung frei wird“ und er diesen Bereich des Ärzte- und Geschäftszentrums dann für die Zukunft neu ordnen kann.

Die Bevölkerung werde von dem breiten Angebot an Läden, Praxen, Fachgeschäften, Fotostudio, Reisebüro und Bank profitieren, sagte Schmidt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.