Technik stark sanierungsbedürftig

Verzögerung bei Wartung: Hallenbad in Sandershausen öffnet am 13. Oktober

+

Niestetal. Besucher des Wichtelbrunnenbads in Sandershausen  müssen sich in diesem Jahr in Geduld üben: Anders als zunächst von der Gemeinde Niestetal angekündigt, beginnt die Saison in dem in die Jahre gekommenen Hallenbad nicht am heutigen Mittwoch.

Die Öffnung erfolgt voraussichtlich erst am Montag, 13. Oktober. Die Wartungsarbeiten seien umfangreicher ausgefallen als erwartet, sagte Bürgermeister Andreas Siebert (SPD) am Dienstag auf HNA-Anfrage.

Die Technik des Hallenbads ist seit Jahren stark sanierungsbedürftig. Ursprünglich hatte die Gemeinde an der Autobahn ein neues Hallenbad errichten wollen, die Pläne dann aber aus Kostengründen ad acta gelegt. Zurzeit wird über die Zukunft des Wichtelbrunnenbads beraten, ein Ergebnis steht laut Siebert noch aus. (ket)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.