Viel Glitzer bei Prunksitzung des Carneval-Club Elgershausen

Echte Cowgirls: Larissa Seitz (18, Schauenburg, links) mit ihrer Freundin Tamara Schneider (16, Nieste) im Elgerhaus.

Schauenburg. Wenn Cowboys auf den Tischen tanzen, Männer auf High Heels stolzieren und Schlümpfe durch den Regen stapfen, dann befinden wir uns auf dem Höhepunkt der närrischen Session. Diesen feierte der Carneval-Club Elgershausen (CCE) am Samstagabend mit einer Prunksitzung.

Knapp 300 Gäste folgten dem Bühnenprogramm im Elgerhaus, durch das Sitzungspräsident Lars Ring und CCE-Präsident Markus Busch führten. Mit fliegenden Beinen und flotten Schritten begeisterte die Junioren- und Prinzengarde zu poppiger Musik. Auch Schaumariechen Melina und Einzelmariechen Michelle überzeugten die Gäste im nahezu ausverkauften Saal mit ihrem strahlenden Lächeln in Glitzerkostümen.

Die Mädchen der „Wild Kids“ verzückten in ihren Schlumpfkostümen das närrische Publikum. Auch der Humor kam im Programm, das sich über fünf Stunden erstreckte, nicht zu kurz. Franz Pyszko berichtete von seinem neuen Senioren-Bankkonto „60 Plus“: „Die Pin-Nummer ist einstellig, und wenn man sie mal vergisst, hat man zehn Versuche“, erzählte er und hatte die Lacher auf seiner Seite.

Zeigten flotte Schritte: Die Prinzengarde des Carneval-Club Elgershausen begeisterte das Publikum mit ausgefeilten Choreografien und einem strahlenden Lächeln. Fotos: C. Hartung

Gastredner Horst Fyrguth vom Niederrhein, ein ehemaliger Waldorfschüler, zeigte den Gästen, wie das „Namen-Tanzen“ wirklich praktiziert wird. Zu Hause genoss er jedoch eher eine strenge Erziehung: „Meine Mama verbot mir, helle und dunkle Wäsche getrennt zu waschen - Rassismus beginne mit kleinen Dingen, meinte sie immer.“ Landrat Uwe Schmidt wurde kurzerhand mit ins Programm eingebunden und tanzte mit Lars Ring alias Monique einen feurigen Pariser Tango und überzeugte mit Gitarre und Irokesen-Perücke als fetziger Rockmusiker.

Hits von AC/DC

„Born to be wild“, hieß es auch beim Schau-Einzeltanz von Mariechen Sandra. Zu Queen-Klassikern und AC/DC- Hits zeigte sie eine rockige Choreografie. Auch die CCE-Schautanzgarde nahm die Gäste mit auf eine musikalische Zeitreise. Mit Schlagerhits und Dauerbrennern begleitete das Musikerduo „Popcorns“ die Veranstaltung. Lars Ring, der auch als schwuler Brisko Schneider und Helene-Fischer-Double das Publikum zum Lachen brachte, nahm auch den Präsidenten auf die Schippe: „Was unterscheidet ein Kamel vom Präsidenten - das Kamel hält es auch eine Woche ohne Saufen aus.“

Bilder vom Karneval

Karneval in Elgershausen

Von Carolin Hartung

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.