Vergünstigungen auch beim Nahverkehr

Viele Angebote mit der Kaufunger Familienkarte

Kaufungen. Kaufungen bietet jungen Eltern jetzt die Kaufunger Familienkarte an. Laut Bürgermeister Arnim Roß bietet die Karte zahlreiche Vergünstigungen und Angebote im täglichen Leben.

So bieten beispielsweise regionale Unternehmen und Institutionen Karteninhabern Angebote, die von dauerhaften Vergünstigungen bis hin zu abwechslungsreichen Aktionen reichen. Auf Innerortsfahrten mit dem Öffentlichen Personennahverkehr etwa erhalten Familien mit der Kaufunger Karte 20 Prozent Vergünstigung. Außerdem gebe es Rabatte bei Supermärkten, Apotheken, Fitness-Studios und Museen

Grundlage des Konzepts ist die von der hessischen Landesregierung 2010 eingeführte „Familienkarte Hessen“. Beide Karten sind laut Roß kompatibel.

Unter www.familienkarte.hessen.de kann man die Familienkarte Hessen online beantragen. Die Karte ist einkommensunabhängig, ihre Gültigkeit befristet. Wer die Familienkarte Hessen besitzt, kann sie im Kaufunger Rathaus bei Thorsten Gregor (Zimmer 001) zur Kaufunger Karte aufwerten lassen und erhält dadurch auch Vergünstigungen innerhalb der Gemeinde. (mkx)

Weitere Informationen:

www.kaufungen.eu

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.