Einbahnregelung für Rheinstraße

Zu viele Autos zu schnell

Vellmar. Für den Verkehr gesperrt ist seit vergangener Woche die Einfahrt in die Vellmarer Rheinstraße aus Richtung Brüder-Grimm-Straße in Höhe der Feuerwehr, teilte Wolfhard Eidenmüller von der Straßenverkehrsbehörde mit. Der Grund ist der „erhebliche Durchgangsverkehr in der Rheinstraße in Richtung Obervellmarsche Straße, verbunden mit einer Vielzahl von Überschreitungen der dort zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km / h“.

Der Verkehr wird laut Eidenmüller über die Brüder-Grimm-Straße bis zur Kreuzung Obervellmarsche Straße geführt. Dort kann der Fahrzeugverkehr in alle Richtungen abfließen.

Um den Bereich Niedervellmar-Mitte zu erreichen, besteht seit Inbetriebnahme der Straßenbahn die Möglichkeit für Verkehrsteilnehmer aus Richtung Vellmar-West, die neu geschaffene Querung der B  7 / 83 in die Triftstraße zu nutzen. Zur Vermeidung von Schleichverkehren, insbesondere im Bereich der Kindertagesstätte Niedervellmar im Steinstücker Weg, wurde im Zuge dieser Maßnahme die Lahnstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. (swe)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.