Besuche und Informationsveranstaltungen

Vorstand des Vdk Simmershausen kümmert sich um ältere Generation

+
Kuchen und Blümchen: Christa Brede (von links, Vdk-Mitglied), Irmgard Peters und Heike Menzel (Vorsitzende des Vdk Simmershausen) hatten einen schönen Nachmittag.

Fuldatal. Langsam lässt sich Irmgard Peters in ihr gemütliches Sofa sinken. Die 81-Jährige hat Kekse auf den Tisch gestellt und schenkt Apfelsaft in drei Gläser ein. „Es ist schön, wenn ich Besuch bekomme“, sagt sie.

Ihr gegenüber sitzen die erste Vorsitzende des Vdk-Ortsverbandes Simmershausen Heike Menzel und Vdk-Mitglied Christa Brede. „Anlässlich des Muttertages besuchen wir Mitglieder, die bei unserem kleinen Fest nicht dabei sein konnten“, erklärt Heike Menzel und steckt die mitgebrachten Blumen in eine Vase.

Mehrmals im Jahr schauen die drei Frauenbeauftragten und einige Mitglieder des Vdk-Ortsverbandes Simmershausen bei älteren Mitmenschen vorbei. „Ab dem 70. Lebensjahr werden die Frauen und Männer besucht. Immer im Abstand von fünf Jahren“, sagt Christa Brede. „Manchmal geht es einem ans Herz, wenn die Menschen erzählen, wie schlecht es ihnen geht. Aber oft sind es angenehme Stunden. Viele Senioren haben Redebedarf.“

Geschichten aus der Kindheit

Auch Irmgard Peters erzählt. Aus ihrer Kindheit, ihrer Ehe, fragt nach gemeinsamen Bekannten und freut sich über gute Nachrichten. Aber am liebsten redet sie über ihre Enkeltochter Jenny, die ein Jahr in Australien verbringt. „Sie arbeitet dort“, sagt sie und zeigt auf ein Foto, das ein hübsches junges Mädchen mit einem Koalabären auf dem Arm zeigt.

„Uns ist vor allem daran gelegen, Informationen an unsere Mitglieder weiterzugeben, die ihnen das Leben erleichtern“, sagt Heike Menzel. Vor allem für Menschen, die sich nur noch in der Wohnung bewegen können, sei es wichtig, am sozialen Leben teilzuhaben. „Und da hilft es, wenn sie über bestimmte Dinge, die sie betreffen bescheid wissen.“

An den regelmäßigen Treffen des Vdk wird nicht nur geschnuddelt, sagt die Vorsitzende: „Wir referieren unter anderem über Themen wie Rente, Pflegestufen, Patientenverfügungen oder Barrierefreiheit.“

Von Anthoula Grigoriadou

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.